B.Good – Glutenfreie Burger und Bowls in Nürnberg – Unser Erfahrungsbericht

Auch wir in Nürnberg freuen uns immer über neue glutenfreie Essensangebote. Als im August 2017 B.Good die erste Deutschlandfiliale in Nürnberg eröffnet hatte und mit glutenfreien Burgern geworben hat waren wir vor Ort und haben mit dem Filialleiter gesprochen. Daraufhin wurden noch einige Kontaminationsquellen erkannt und es wurde uns versprochen diese zu entfernen. Ende Oktober waren wir nun zu einem glutenfreien Überraschungstestessen mit Freunden dort – Unser Erfahrungen und Tipps für sicheres Essen bei b.good haben wir hier zusammengefasst.

B.Good – Die Geschichte dahinter

B.Good stammt aus den USA und hat bisher in Europa Filialen in der Schweiz und ganz neu in Deutschland . Das B.Good Konzept baut auf eine nachhaltige Beschaffung der frischen und naturbelassene Zutaten für eine möglichst geringe Umweltbelastung. Die Zutaten werden wenn möglich von regionalen Herstellern gekauft. Damit sind auch die angebotenen Gerichte regional und saisonal unterschiedlich.

Alle Zutaten sind frei von Konservierungs, Aroma- und Farbststoffe. Die Eier stammen von Hühnern aus Freilandhaltung und sogar die Verpackungen sind recycle- bzw. kompostierbar.

In Deutschland gibt es bisher nur in Nürnberg eine Filiale in der Klaragasse 9, 90402 Nürnberg.

Diese befindet sich direkt in der Innenstadt von Nürnberg gegenüber dem Germanischen Nationalmuseum.

Es befinden sich auch zwei Parkhäuser in unmittelbarer Umgebung.

Im Sommer hat man die Möglichkeit an drei bis vier kleinen Tischen vor dem Lokal zu Sitzen und zu Essen.
Im Lokal befinden sich im Erdgeschoß und in der ersten Etage viele Plätze (Toiletten sind im 1. OG).

Das Lokal ist nach unserer Ansicht sehr stylisch und im oberen Bereich auch sehr schön um zu Relaxen.

Um wirklich zu viert Platz an einem Samstag Abend zu bekommen, haben wir vorab für vier Personen telefonisch reserviert und gesagt das wir glutenfreie Brötchen benötigen. 

Das war auch gut so denn die Nachfrage nach glutenfreien Brötchen ist groß. Eventuell kann es sein, das diese ausgehen.

Die Gerichte im b.Good

Grundsätzlich kann man zwischen Salaten, Burgern und Bowls als Hauptgerichte wählen.

Bei den Burgern gibt es ein Baukastenprinzip . Es gibt eine Grundauswahl von derzeit 4 unterschiedlichen Burgern mit Saucen. Im Allergenordner den ihr an der Theke erhaltet könnt ihr genau sehen welche glutenfrei sind. 

Da teilweise nur die Sauce glutenhaltig ist kann man diese auch bei der Bestellung abwählen.

Beachtet bitte das auch die Mayonaise mit Weizenstärke ist (Stand  Oktober 2017).

Dann kann man auch zwischen dem “Proteintypen” (Burger Patty) wählen

  • Rind
  • Hähnchen 
  • Veggie

Und auch das Brötchen, bzw. wie das Burger Patty gehalten wird, ist auswählbar

  • Mehrkorn
  • Brioche
  • Glutenfrei
  • Salatblatt

Und dann gibt es noch folgende Extras

  • Protein
  • Speck
  • Cheddar
  • Spiegelei

Als Beilagen habt ihr folgende glutenfreie Alternativen:

  • Pommes
  • Süßkartoffelpommes
  • Grillgemüse
  • Beilagensalat

Wenn ihr die glutenfreie Burger Variante bestellt werden in der Küche extra Handschuhe zur Zubereitung angezogen. Pommes werden grundsätzlich in einer eigene Friteuse frittiert.

Die glutenfreien Brötchen werden in einer eigenen Toaster getoastet und auch die glutenhaltigen Brötchen kommen nicht auf den Grill. Somit sind die größten Kontaminationsquellen beseitigt.

Bowls

b.good – Speisekarte

Bei den Bowls gibt es vier unterschiedlichen Varianten. Als Basis dient Quinoa. Auch hier könnt ihr anhand des Allergenordners glutenfreie Varianten auswählen. Man kann auch sagen das man eine Zutat z.B. Croutons nicht will und damit ist der Bowl dann komplett glutenfrei.

Beachtet hierbei auch einfach den Allergenordner.

Wir haben es so gemacht das wir uns erstmal hingesetzt haben und mit dem Allergenordner und der Speisekarte uns die Gerichte und Sonderwünsche überlegt haben. Dann sind wir an die Theke gegangen und haben dort bestellt und nochmals deutlich erwähnt das wir die glutenfreien Varianten benötigen.

Unsere Bestellung

Die gesamte Bestellung bestand dann aus einem Spicy Avocado & Limette Bowl mit extra Spiegelei, einen abgwandelten Cousin Oliver glutenfreien Burger ohne hausgemachte Sauce nur mit Ketchup und mit glutenfreien Pommes, einen von Grund auf glutenfreien Burger mit Pommes und einen glutenhaltigen Burger mit extra Speck.

An der Theke bestellt ihr auch die Getränke. Es gibt Wasser, Wein und auch Spezi und weitere alkoholfreie und glutenfreie Getränke.  Obwohl es nicht auf der Karte steht gibt es auch glutenfreies Neumarkter Pils. 

Man bezahlt direkt an der Theke und erhält dann pro Bestellung einen “Vibrations-Pieper” den ihr an den Tisch mitnehmt. Er vibriert wenn euer Gericht fertig ist.  

Nach ca. 15 Minuten hat sich unser “Vibrations Dings Bums” gemeldet und wir sind zur Küchentheke gegangen um uns die Gerichte zu holen.

Leider wurde dann der extra ohne hausgemachte Sauce bestellter glutenfreie Burger doch mit der Sauce bedeckt. Das fiel uns nur auf da die Sauce nicht “ketchuprot” war.

Als wir es reklamierten erhielten wir aber einen neuen Burger – dieser wurde dann frisch gemacht.

Beim Burger bei dem extra Speck bestellt wurde hat dieser leider gefehlt – der Speck wurde dann ebenfalls frisch gemacht und in einem extra Schälchen nachgeliefert – allerdings erst nachdem der Rest vom Burger verspeist war.

Was uns auch auffiel war, das Pommesportionen unterschiedlich groß waren.

Der Bowl mit dem extra Spiegelei war richtig lecker und sehr sättigend.

Es gibt auch Salate die wir aber nicht getestet haben. Alle in Nürnberg verfügbaren Gerichte findet ihr hier auch online.

Unser Resume

Es ist schön das nun ein weiteres Lokal in der Innenstadt von Nürnberg glutenfreies und leckeres Essen anbietet bei dem man mal schnell vorbeigehen kann.  Die Burger Portionen sind nach unserer Ansicht für ein schnelles Mittagessen in Ordnung. Richtige “Sattmacher” wenn man Hunger hat, kann man allerdings nicht erwarten. Das Personal kennt grundsätzlich die Zutaten und die Besonderheiten bei der glutenfreien Zubereitung. In Stoßzeiten ist die kleine Küche mit zwei Personen gut ausgelastet und wir empfehlen unbedingt genau zu überprüfen ob die glutenfreien Varianten umgesetzt wurden.

Tipps:

  • Lest euch in Ruhe die Speisekarte durch und vergleicht diese mit dem Allergenordner
  • Kommuniziert deutlich das ihr die glutenfreie Variante benötigt und macht deutlich auf evtl. Sonderwünsche aufmerksam (z.B Weglassen oder ersetzen einer Sauce, Weglassen von Brot bzw. Croutons) 
  • Wenn ihr euer Gericht abholt, fragt direkt bei der Abholung nach ob dies die glutenfreie Variante ist und überprüft SOFORT ob alle Sonderwünsche umgesetzt wurden.
  • Wenn ihr euch unsicher seit fragt einfach nochmal bei der Bedienung oder in der Küche nach.

 

Kontaktdaten:

b.Good Germany – Nürnberg (Google Maps Link)
Klaragasse 9
90402 Nürnberg

Telefon: 0911 24922530

Öffnungszeiten: Täglich 11:30 – 22:00

Facebook Fanpage

Webseite mit Speisekarte: B.Good Germany – Nürnberg

(Visited 188 times, 9 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*