Ben Green – Glutenfreies und laktosefreies gesundes FastFood

Hallo Zöliakie Austausch Blogleser, wir haben wieder einen neuen Restaurant Tipp für Euch. Über einen Instagram Post von Glutenfreie Patisserie Isabella aus Düsseldorf sind wir auf Ben Green in Köln aufmerksam geworden und haben mit Wanja, einem der Geschäftsführer gesprochen. Ben Green ist ein Startup aus Hamburg das gesundes Fast Food anbietet, welches von Grund auf glutenfrei als auch laktosefrei ist. Ist das nicht der Hammer? Was sonst noch hinter dem Konzept steht und wohin die Reise gehen soll, lest ihr in unserem Blog-Bericht.

Ben Green 

Isabella - Ben GreenErstmalig von Ben Green erfahren haben wir durch den Instagram Post von Isabella. Und da wir ja Wissen wie gut die glutenfreien Produkte der Patisserie ankommen haben wir Kontakt mit Ben Green aufgenommen um mehr zu erfahren.

Das Unternehmen wurde erst 2017 in Hamburg gegründet und hat mit Steffen Henssler und Marcell Jansen von Beginn an namhafte Unterstützer gefunden. 

In der Kommunikation werden alle Gäste angesprochen. Egal ob man sich einfach ernähren will um fit zu sein,  auf eine vegane Ernährung achtet , proteinreich Essen will oder sich einfach nur satt Essen will.

Das Konzept besteht darin gesundes Fast Food anzubieten.

Aber das tolle für alle mit Zöliakie, Weizenunverträglichkeit oder Laktoseunverträglichkeit ist, das wirklich alle Gerichte im Ben Green komplett glutenfrei und laktosefrei sind. Es werden nur hochwertige und nährstoffreiche Zutaten eingesetzt. Auf Zusatzstoffe wird nahezu überall verzichtet und die Zutaten sind naturbelassen. Es werden auch nur glutenfreie Zutaten in der Küche verarbeitet.

Somit ist komplette Küche bei Ben Green absolut kontaminationsfrei was Gluten angeht. Das ist für ein Restaurant in Deutschland schon was ganz Besonderes.

Die Backwaren und süßen Leckereien werden von Isabella geliefert um sowohl eine hohe Produktqualität, eine sichere Zubereitung als auch Geschmacklich das Beste anbieten zu können, was der glutenfreie Markt in Deutschland hergibt.

Ein richtiger Schritt wie wir auch denken – Man muss ja nicht alles selbst herstellen.

Ein besonderer Augenmerk wird auch auf die jungen Gäste gelegt, denen gezeigt wird, das “Fast Food” Gesund und lecker sein kann – Daher auch der Slogan: “Fast Food” das “Good Food” ist.

Es gibt aktuelle eine kleine Kids Menu Karte, aber auch viele normale Gerichte wie die Bowls können als “kleine Portionen” bestellt werden und auch die Schärfe wird auf Wunsch auf ein kindgerechtes Niveau angepasst.

Das Speisen & Getränkeangebot im Ben Green

Das gesunde Angebot fängt schon bei den Getränken an.  Es gibt frische Säfte und Shakes. Kaltgepresste Säfte zum Beispiel aus Zutaten von A wie Apfel über Karotte, Grünkohl,  Spinat, Zitrone, Kurkuma bis hin zu Z wie Zitrone. 

Auch Smoothis gibt in vielen Kombinationen in Bio Qualität.

ALLES natürlich wieder GLUTENFREI & LAKTOSEFREI.

Die Preise liegen für 0,25 Liter Säfte bei 4,90 und für die 0,35 Liter Smoothies und Shakes bei 5,90 Euro.

Bei den Heißgetränken gibt es ein großes Angebot an Kaffee und Teespezialiäten.

Von Espresso bis zur Caffè Latte und Hot Raw Choclate bis zu  Ingwer, Zitronen und Minze Tee .

Als Süßungsprodukt gibt es niedrigglykämischen Kokosblütenzucker , der auch für Diabetiker geeignet ist. Die angebotene Milchvarianten sind alle laktosefrei. Es gibt Vollmilch (laktosefrei), Mandel-, Soja- und Hafermilch. 

Die komplette Speisekarte findet ihr zum Download (PDF) auf der Ben Green Homepage.

Gerichte

Als Vorspeise gibt es  zum Beispiel eine Tomaten-Kokos-Suppe mit Foccacia. Und bei den Bowls könnt ihr von der SUSHI Variante über Energy, Salad und sogar PASTA Bowls bestellen.

Ja richtig gelesen PASTA Bowls – Glutenfrei als Zutat mit  Mungobohnennudeln, Reisnudeln oder Zucchini Karotten-Nudeln. Und dann gibt verschiedene Saucen und Extras mit Huhn, Lachs oder Shrimps.

Und für Kinder werden kleine Bowls angeboten, die auf Wunsch auch nicht so scharf gewürzt sind.

Die Bowls kosten zwischen 7,90 Euro und 11,90.

Und dann gibt es noch eine große Auswahl an Sandwiches mit glutenfreien Brot. Es gibt vegane Alternativen oder welche mit Bacon und Ei. Die Preise liegen zwischen 5,90 und 7,90.

Nochmal hier erwähnt weil man es in Deutschland kaum glauben kann: Auch ALLE Sandwiches sind GLUTENFREI und LAKTOSEFREI!

Und als Abschluss kann man sich auch noch eine Quiche gönnen oder wer auf Süßes steht hat eine große Auswahl aus den glutenfreien und laktosefreien Spezialitäten von Isabella: 

  • Veganes Schokotörtchen,
  • Veganes Apfeltörtchen auf Chia-Mandel-Boden
  • Rüblikuchen
  • Himbeerherz auf Kokosboden
  • Cookies

Und ganz neu gibt es nun auch ein Video über das Angebot von Ben Green:

Wo findet ihr das Ben Green?

Das erste “Ben Green” Restaurants hat Ende Juni im Terminal 1 des Airport Köln Bonn eröffnet. Weitere Filialen sind auch schon geplant. Wenn alles klappt, soll in der Gründungsstadt des Unternehmens in Kürze das nächste Restaurant eröffnet werden.

Die Öffnungszeiten des Ben Green am Flughafen Köln/Bonn sind täglich von 06:00–22:00 Uhr
Die Küche ist bis 21:30 Uhr offen.

Kontaktdaten:

BEN GREEN CGN AIRPORT
Köln Bonn Airport Terminal 1B
Kennedystraße – 51147 Köln

Webpage: http://www.hellobengreen.de/

Facebook Fanpage: https://www.instagram.com/hellobengreen/

Instagram: https://www.instagram.com/hellobengreen/

 


Nach meinem langen Telefon Gespräch haben wir so Lust auf das Ben Green bekommen das wir uns dieses bisher einmalige Konzept in Deutschland unbedingt in Köln mal anschauen müssen.

Die nächsten Ben Green Filialen in anderen Großstädten sind zwar schon in Planung, aber von Nürnberg aus auch sehr weit weg.

Aber vielleicht habt ihr ja schon Erfahrungen gemacht? 

Postet einfach in unserer Facebookgruppe Zöliakie Austausch oder auf unserer Fanpage Fotos von den Gerichten.

 

(Visited 421 times, 1 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*