BioFach2016

BioFach 2016 – Glutenfreie Trendthemen Hafer und Kokos

BioFach_2016-Zoeliakie_Austausch_001Hallo liebe Zöliakie Austausch Blogleser, jährlich findet in Nürnberg die BioFach statt. Als Leitmesse im Biobereich zieht sie ein internationales Publikum an. Über 2500 Aussteller aus fast 80 Ländern präsentieren ökologisch erzeugte Produkte. Von Verpackungen über Kosmetik bis hin zu klassischen Bio Lebensmitteln ist alles vertreten. Patrizia hat sich für Euch speziell nach glutenfreien Lebensmitteln umgeschaut und möchte euch einen kleinen Einblick geben. Leider konnte sie nur 2 der 7 Hallen besuchen, hierbei aber sehr gute Gespräche führen.

BioFach 2016

Die Messe für Fachbesucher findet jährlich in Nürnberg im Februar statt. Gemeinsam mit der BioFach, in der nur Hersteller die Bio-zertifizierte Produkte herstellen, findet die Vivaness für Naturkosmetik statt. Die Messe dauert 4 Tage.

ProBios – Glutenfreie Produkte

Auf der Fachmesse hat Patrizia neue Produkte des italienischen Händlers ProBios gefunden. Unter der Marke “AltriCereali” werden neue glutenfreie Lebensmittel angeboten.

Zum Beispiel die oben aufgeführten Buchweizen-Apricot Törtchen und Crispy Flakes und Magic Pillow mit Schokofüllung.

Da der Messe-Stand sehr überfüllt war, werden wir weitere Infos nachreichen. Bis dorthin müssen die Fotos reichen.

Spielberger Mühle

Dann folgte ein Besuch am Stand der Spielberger Mühle. Von der Mühle gibt es biologisch hergestellte sichere und glutenfreie demeter (Erklärung bei Wiki) Produkte. Von Maismehl über Polenta und Reis-Vollkornmehl bis zu Sojamehl und Buchweizen-Vollkormehl.

Alle Produkte werden sorgfältig und regelmäßig auf Glutengehalt überprüft bevor sie verkauft werden.

Für die Abfüllung werden eigene Abfüllanlagen genutzt, so dass keine Kontamination stattfinden kann.

Es gibt auch glutenfreie Cerealien Produkte. Reisflakes, Cornflakes und Mais-Schoko-Knuspermüsli.

Speziell für die glutenfreie Produktreihe wurde eine Mitarbeiterin eingestellt, die sich neben der Qualitätssicherung auch um Rezepte für die Kunden kümmert.

Ihr findet die Infos und die Rezepte auch auf der neuen Facebookseite: “Spielberger Glutenfrei”.

Die Spielberger Produkte findet ihr in Reformhäußern.

Glutenfreier Flammkuchen

Wie ihr uns kennt sind wir Fast-Food Fans. Patrizia hat sich dann mit einem Hersteller eines fertigen glutenfreien Flammkuchenteigs unterhalten. Zielpublikum sind vor allem Restaurants.

Es gibt von ihm die Flammkuchen und ein attraktives Set mit Flammkuchenstein und Holzbrett.

Wir werden das mal für Euch testen.

Bauck Mehlmischungen

Bauck kennen ja viele von Euch. Es gibt eine große Auswahl an unterschiedlichen Mehlmischungen mit den schnell lecker schmeckende glutenfreie Backwaren hergestellt werden können.  Von Brownies bis zum dunklen Brot.

Das bekannte schnelle Schüttelbrot ist übrigens nun 1,50 Euro günstiger, da man die Schüttelbox nun weggelassen hat.

Ihr müsst unbedingt mal die Mischung für das dunkle Brot probieren. Das schmeckt echt saftig und körnig.

Schnitzer

Die gutenfreien Baguettes und Brote von Schnitzer kennen ja viele von Euch. Jetzt gibt es neue Baguettes zum Aufbacken.

Das sind die Baguettes “Ham&Onion”, “Onion&Chive” und “Chia”

Desweiteren gibt es ab Sommer neue Schoko-Soft-Kekse. Am Stand lagen bereits Testmuster aus, die sehr schokoladig schmecken.

Govinda – Glutenfreier Frühstücksbrei, Goodel und süße Produkte

Das Unternehmen Govinda aus Deutschland bietet auch eine Vielzahl an glutenfreien Produkten an, die bereits im Reformhaus verfügbar sind.

Govinda Goodel RezeptebuchBesonders lecker ist der Erdmandelfrühstücksbrei. Neu sind auch die “Goodel” Nudeln aus Mungbohnen, Kichererbsen, Rote Linsen und Buchweizen. Alle sind Bio, vegan und glutenfrei.

Am Stand von Govinda war die ex Profi-Triathletin  Imke Schiersch die Rezepte für die veganen Nudeln präsentiert und das Rezeptbuch vorgestellt hat.

Govinda bietet auch süße Produkte an die komplett aus natürlichen Zutaten hergestellt sind.

Govinda

Alnavit

Alnavit war das erste Mal auf der BioFach. Neben der Bioproduktlinie bieten sie auch eine große Vielfalt an glutenfreien Produkten an. Den Chia König, das verpackte glutenfreie Brot,  kannten wir zum Beispiel noch nicht.

Im Frühjahr wird es auch neue glutenfreie Produkte geben, die wir euch hier am Blog vorstellen werden.


Ich konnte auch die neuen glutenfreien Fruchtriegel probieren. Der Grünling Bio Superriegel hat einen grünen-Tee-Geschmack mit einer “zitronigen” Note. Dann mussten noch der Supersportler, Strahlemann und Beerensammler getestet werden.

Gestärkt von den Superfood Riegeln ging es dann weiter

Rose

Von Rose gibt es glutenfreie Fertiggerichte und süße vegane Nachspeisen

Auch diese sind in Reformhäusern verfügbar.

Bäckerei Männl

Die Bäckerei Männl kannten wir nur von den glutenfreien Lebkuchen zu Weihnachten. Ihr findet dort aber viele glutenfreie Produkte. Kuchen im Glas, Chilli-, Mohn-, Mocca- und Ingwer- Konfekt; Nougattaler und Marzipanherzen. Es gibt verpacktes Tomaten- und Olivenbrot, eine Walnuss- und Zwiebelvariante und noch viele weitere Brote.

Pasta Nuova

Von Pasta Nuova haben wir Gnocchi und gefüllte Ricotta-Spinat Ravioli gesehen. Diese gibt es z.B bei Biomärkten wie Ebl.  Im Gespräch wurde mir mitgeteilt, das die glutenfreien Gnocchi die Top-Verkaufsschlager sind.

Jerome

Am Stand von Jerome aus Deutschland erhält man glutenfreie und vegane Suppen ohne Geschmacksverstärker.

Entweder im Glas oder in der Flasche gibt es von der sehr intensiven und leckeren Tomatensuppe mit Basilikum, Karotten-Curry-Kokos-Suppe, Mango-Kürbis-Kokos-Suppe oder auch eine Spargel-Kokossuppe.

Die Bio-Tomatensuppe ist auch sehr gut als Tomatensauce direkt zu Nudeln verwendbar. Ihr solltet die mal probieren, wenn ihr die Produkte in Biomärkten oder auch bei Edeka findet.

Mein Resume

Der Biomarkt wächst sehr stark und man findet vom Hundeshampoo, das auch vom Herrchen genutzt werden kann, bis zu organischen Verpackungen alles mögliche.

BioFach_2016-Zoeliakie_Austausch_103Es gibt viele kleine und innovative Unternehmen die sich mit nachhaltig hergestellte Zutaten beschäftigen und hohen Wert auf  biologische Produkte legen.

Glutenfreie Getreidesorten aus der ganzen Welt wurden vorgestellt und für den regionalen Markt angeboten.

An vielen Ständen gab es glutenfreie Produkte und meine Nachfragen zu BioFach_2016-Zoeliakie_Austausch_104den Inhaltsstoffen bzw. Kontaminationsgefahren oder Herstellmethoden wurden offen beantwortet.

Trendthemen, nicht nur im glutenfreien Bereich, sind Hafer und Kokos.


Nach einem anstrengenden Messenachmittag genoß ich noch glutenfreies Bier und habe schon einige neue Aktionen für unseren Blog und die Mitglieder der Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” organisiert.

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *