Glutenfreier Lebkuchen vom Blech

Glutenfreier Lebkuchen vom Blech Glutenfreier Lebkuchen vom Blech

Glutenfreier Lebkuchen vom Blech
Rezepttyp: Sonst.Gebäck
Vorbereitungszeit: 
Kochzeit: 
Gesamtzeit: 
 
eifrei, wahlweise nussfrei - bleibt weich Schnell und einfach, lässt sich gut einfrieren
Zutaten
  • 400g Mehl
  • 200 g Zucker
  • Zimt oder Lebkuchengewürz
  • Kakaopulver
  • 1 Essl Natron
  • 3 Essl Pflaumenmuss
  • 1,5 Tassen Milch ( ca. 190 ml)
Zubereitung
  1. Trockene Zutaten in einer Schüssel vermischen
  2. Dann 1½ Tassen Milch dazugeben
  3. Jetzt 3 El. Pflaumenmus/Johannisbeermarmeldade dazugeben.
  4. Beides mit dem Schneebesen unter die trockenen Zutaten rühren, auf ein Backblech geben und
  5. im vorgeheizten Ofen bei 200°C 15-20 Minuten backen.
  6. Den heißen Kuchen mit 3-5 El. Marmelade bestreichen und mit dunkler Schokoglasur überziehen. Etwas kaltstellen.
  7. Danach in Streifen/Rauten schneiden oder Herzen ausstechen - und dann erst glasieren.
  8. Man kann vor der Schoko-Glasur auf den warmen Kuchen auch noch Marmelade streichen und danach erst die Glasur drauf.
Bemerkung
Variationen:
* Marmelade: Orangenmarmelade, Marillenkonfitüre, Preiselbeeren, Quittengelee, Apfelkraut, Erdbeermarmelade, Pfirsichmarmelade, Johannisbeergelee, Apfelmus, Brombeermarmelade, ...
* anstelle des - oder zusätzlich zum Zimt: Backkakao, Vanillepulver, Lebkuchengewürz, Cappucino-Pulver - dadurch auch als Sommerkuchen machbar
* außerdem können Schokoraspel, gehackte Nüsse/Mandeln, Rumrosinen in den Teig gerührt werden
* anstelle der Schokoglasur: auch Nussglasur, Zitronenglasur, Vollmilch- + Zartbitterkuvertüre, Rumglasur möglich - obendrauf evtl. noch Streusel, Mandelstifte, andere Glasurlinien o.ä. zum Dekorieren

 

 

(Visited 6 times, 1 visits today)

1 Kommentar

  1. Hallo,

    ich habs gerade nachgebacken. Aber ich tu mich etwas schwer mit den Mengenangaben. Könntet Ihr bitte schreiben, wieviel ml Milch man benötigt? 1,5 Tassen kann ja alles mögliche sein. Auch die Menge Kakaopulver und Lebkuchengewürz wäre hilfreich. Ich hab beides nach Gefühl gemacht, aber nicht jeder hat ein gutes Gefühl dafür. Ob es gelungen ist, weiss ich noch nicht, ich mach dann jetzt mal die Glasur drauf 🙂

    Danke

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: