Nachbericht zum 1. Zöliakie Austausch Offline Treffen in Köln

ZoeliTreffen-Koeln-Logo

“Wow, das es so viele sind hätte ich nicht gedacht ….”

Treffen bei Mimmo&SantoDas war mein erster Gedanke als Patrizia und ich am 3. Oktober gegen 17 Uhr in der Trattoria Mimmo&Santo in Köln ankamen und dort knapp 50 Personen saßen.

Nachdem in unserer Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” öfters die Frage nach einem echten Treffen kam, haben wir nach einer Ortsfindung über eine Schnittpunktberechnung aller Wunschteilnehmer und einer Terminfindung einen Ort gesucht.  Hannah und Marion aus der Gruppe haben sich in den letzten 3 Monaten um die Organisation des Events in Köln gekümmert. Vielen Dank Euch beiden dafür – das habt Ihr toll gemacht.

ZoeliTreffenPizzaAls Restaurant, das sowohl glutenfreie Speisen anbietet als auch 50 Gäste bewirten kann, wurde das Mimmo&Santo gewählt, da das Probeessen die Testerinnen überzeugt hatte.

Um die Gerichte für alle 50 Personen schneller zu bekommen, konnte man sich vorher per Liste seine Wunschgerichte aussuchen. Das war, wie sich am Abend herausstellte, auch eine super Idee. Natürlich gab es glutenfreie Buchweizen Pizzen und andere glutenfreie Gerichte.

Mimmo servierte uns ein wunderbares mehrgängiges Essen mit einem glutenfreien Tiramisu als Nachtisch. Wie man am Foto erkennen kann, blieb da nichts übrig.

ZoeliTreffenTiramisu
(c) by Grünfink und Schmidt http://gruenfinkundschmidt.wordpress.com/
ZoeliTreffen-Koeln-Mari
Danke an Mari fürs Foto

Der Glutyfreeshop hat für die Veranstaltung pünktlich noch das glutenfreie Bier “Celia” aus Tschechien importiert. Das Bier gibt es als helle Variante und ganz neu auch als Schwarzbier mit über 5% Stammwürze. Das schmeckt. 🙂

Aus Nürnberg hatten wir glutenfreie Lebkuchen mitgebracht, die als Nachtisch auf den Tischen zur Verfügung standen. Von der Familie Pütz gabs dann auch noch Schokolade.

Gegen 23:00 Uhr leerten sich die Reihen und man sah viele glückliche und satte Gesichter die das Lokal verließen.

Besonders schön ist es auch für Kinder zu sehen, das es da noch andere gibt, die auch so Essen. Hierzu ein Kommentar eines Teilnehmers nach dem Treffen:

Es war schön mit Euch! Nochmals lieben Dank an die Orga-Menschen. Für unsere Tochter  war es ein irre wichtiges Erlebnis (und ihr erstes dieser Art), auch andere Menschen mit Gluten-Unverträglichkeit zu treffen. Nun bin ich pappsatt und falle glücklich ins Bett.

Und das nächste Treffen ist auch schon geplant. Wir treffen uns am 9. November 2013 in München im Il Salento. Details zur Veranstaltung gibt es online bei uns in der Gruppe. Den Zutritt zur Gruppe kann man einfach beantragen.

 

(Visited 14 times, 1 visits today)

1 Kommentar

  1. Mensch Du siehst sehr entspannt und glücklich aus. Da sieht man, dass man mit jeder Krankheit oder Unverträglichkeit trotzdem zufrieden leben kann. Die Gemeinschaft hilft. Schöner Beitrag. Danke dafür.
    Dann wollte ich fragen was du von qwer.com hältst? Ist ein neues Blogger-System.
    Freue mich auf Antwort

1 Trackback / Pingback

  1. Nachbericht zum 2. Gruppentreffen in München: “Mia san vui – Wir sind viele” | Der Zöliakie Austausch

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*