Trudel’s himmlisches Backbuch – glutenfreie Rezepte im eBook – Gewinnaktion !

Trudels_himmlisches_BackbuchIhr kennt bestimmt alle die Trudel Marquardt, eine der besten glutenfreien Rezeptemacherinnen, die auch Mitglied in unserer Facebookgruppe Zöliakie Austausch ist und Hilfe bei Fragen gibt.

Auf ihrer Website Glutenfrei Kochen hat Trudel bisher über 1.000 glutenfreie Rezepte gesammelt, die bisher auch in verschiedenen Büchern und in verschiedenen Sprachen veröffentlicht wurden. Verfügbar sind diese Bücher alle auch bei Amazon: Trudel’s glutenfreie Rezeptbücher.

Und für alle die gerne digital  lesen gibt es ein “eBackBook” von ihr. Wir stellen es euch in diesem Beitrag vor und verlosen auch fünf Exemplare an euch.

 

Trudels himmlisches Backbuch – Köstliche Backrezepte – natürlich glutenfrei

Das elektronische Buch, das sowohl im ePub Format als auch als PDF heruntergeladen werden kann, .

Es gibt das himmlische Backbuch NUR als elektronische Variante!

Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit werden bei uns im Zöliakie Austausch wieder Rezepte gesucht aber auch tolle glutenfreien Backergebnisse gezeigt. Vom Weihnachtsstollen bis zum Plätzchen.

Im Backbuch von Trudel findet ihr auch viele Rezepte und Tipps für das glutenfreie Backen. Vielleicht habt ihr Lust mal was Neues zu probieren?

 

 

Inhaltsbeschreibung

 

Am Beginn des Kochbuches erklärt Trudel ihre Krankheitsgeschichte bis sie die Diagnose Zöliakie/Sprue bekam und dann begann glutenfrei zu Kochen und zu Backen.

Nach einem Kapitel mit hilfreichen Tipps zur glutenfreien Haushaltsführung und allgemeinen Tipps zum erfolgreichen glutenfreien Backen wird nochmals speziell auch auf die glutenfreie Brotbäckerei eingegangen. Es wird beschrieben was der Unterschied der glutenfreien Mehle zu glutenhaltigen Varianten ist und was bei deren Nutzung zu beachten ist. Detailliert werden auch verschiedene glutenfreie Bindemittel und deren Verhalten beschrieben.

Auf den dann folgende Seiten findet ihr dann 55 Backrezepte von Trudel. Jedes Rezept enthält natürlich die Zutaten und eine Zubereitungsbeschreibung. Die vielen Fotos, die die einzelnen Schritte verdeutlichen, helfen dem Leser auch beim selber Backen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Die Rezepte gehen von Baguette über Laugengebäck, Brötchen, Muffins, Käsestangen, Puddingschnecken bis hin zu einer Beeren- und Walnusstorte.

Zum Schluß gibt es auch noch eine Zutatenliste für eine helle und dunkle selbstgemachte Mehlmischung.

Das Buch schließt mit den Tipps zu “Was tun, wenn …” was schief gegangen ist und einer Empfehlung zu Hilfsmitteln und hilfreichen Geräten. Das letzte Kapitel gibt Hinweise zur optimale Aufbewahrung der gebackenen Produkte.

 

 

Der Kauf des Buches

Auf der Homepage http://www.glutenfrei-backen.de/ findert Ihr den Link zum Onlineshop von Trudel.

Das eBook kostet 11,99 Euro. Nach dem Onlinekauf und Onlinebezahlung des eBook wird sofort eine E-Mail mit einem personalisierten Downloadlink versendet.

Im Downloadbereich steht dann sowohl die ePub als auch pdf Variante des Buches. Beide Versionen können heruntergeladen werden, je nachdem was Euer bevorzugtes Format ist.

Wer noch für sich oder einen Bekannten (der dann für einen glutenfrei Backen kann 🙂 ) ein tolles Osterbackbuch sucht dem kann ich das eBook sehr empfehlen. Die Rezepte schmecken übrigens auch nicht Zölis sehr gut.

Trudels Gewinnspiel – Fünf Codes für das Ebook zu Gewinnen.

Und für alle die das Buch mal testen wollen, hat uns Trudel fünf Downloadcodes zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür, Trudel.

Um Teilzunehmen kommentiert ihr einfach auf welches eigene glutenfreie Backwerk  ihr ganz besonders stolz seit.

Was ist euch sehr gut gelungen?

Bei welchem Backwerk haben viele gesagt wie toll es geschmeckt hat?

Notwendig ist, das ihr eine gültige E-Mail Adresse unter diesen Beitrag verwendet oder kommentiert einfach den Beitrag auf der Zöliakie Austausch Fanpage und wir verlosen am Montag, den 27.11.2017 um 20:00 Uhr unter allen Kommentatoren die fünf Codes.

Wir schreiben die ausgelosten Kommentatoren per E-Mail bzw. PN an und ihr müsst uns noch innerhalb 48 Stunden antworten. Erhalten wir keine Antwort verfällt der Gewinnanspruch und wir verlosen neu.

Mit dem Code könnt ihr dann sowohl die E-Book als auch PDF Variante des Backbuches herunterladen.

Viel Glück allen Teilnehmern

Trudels himmlisches Backbuch

Trudel Marquardt,  eBook (pdf, epub), 83 Seiten

Preis: 11,99 Euro

ISBN 978-1-4835093-0-3 , http://www.glutenfrei-backen.de/

(Visited 530 times, 1 visits today)

41 Kommentare

  1. Herzlichen Glückwunsch an die 5 Gewinner der Codes für das digitale Himmlische Backbuch von Trudel Marquardt:

    Facebook Fanpage Bettina G.
    Facebook Fanpage Hilde R.
    Facebook Fanpage Karin R.
    Blog Christina P.
    Blog Kerstin Z.

    Ich schreibe euch an und sende euch die Codes für das Buch zum Download zu.

  2. Unsere Zöli-Tochter liebt die Schwarzwälder-Kirsch-Torte. Diese bekommt bei uns immer eine Marzipandecke und wird natürlich jedes Mal liebevoll dekoriert.

  3. Himbeer Schokoladen Muffins 🙂 nix gigantisches aber alle 1-3 jährigen Krippenkinder waren begeistert und Kinder sind ja immer die härtesten Juroren

  4. Ich habe letztens eine Sacher Torte für einen Geburtstag gebacken und die wurde von allen sooo gelobt. Da war ich mächtig stolz drauf! 🙂

  5. Ich habe noch nicht wirklich Übung im glutenfreien backen.
    Habe dann gestern aber einfach mal ein Rezept für Plätzchen ausprobiert, dass sogar fruktosefrei war. Leider sind sie etwas verlaufen, aber lecker sind sie auf jeden Fall… Man sagt doch immer..”Übung macht den Meister”…Mit deinem Buch, liebe Trudel, würde ich gern weitere Rezepte ausprobieren und hoffentlich bald sogar Gäste bewirten können 🙂 Das wäre toll!

  6. Bisher noch nicht so viel, worauf ich wirklich stolz war. Allerdings ist mein Freund hier im Haus der Bäcker. Er hat letztes Jahr viele, leckere Weihnachtsplätzchen gemacht.

  7. Der Lebkuchen von Trudel ist super geworden und schon nach wenigen Tagen weich. Das ist mir in Glutenhaltigen Zeiten nie gelungen!

  8. Spätestens nachdem bei der Kindergeburtstagsfeier von meiner Freundin mein glutenfreier Orangenkuchen nach Trudels Rezept schneller weg war,als die bunte,extra in einer Konditorei bestellte„Schneekönigin“Torte,wusste ich,dass ich eine super Rezeptquelle gefunden habe. Seitdem weiß ich,dass ich trotz Zöliakie nicht auf selbstgebackene Köstlichkeiten verzichten muss 🙂

  9. Ich habe schon etliche Rezepte nachgebacken, viele tolle Ergebnisse, oft die erstaunte Nachfrage”DAS soll glutenfrei sein?”. Mein absoluter Favorit ist das Baguette mit kalt geführtem Hefeteig.

  10. Vergangenen Sonntag kam meine Familie zu Besuch, alles Nicht-Zölis. Bislang haben sie glutenfreie Kuchen komplett verweigert und sich ihren Kuchen mitgebracht, weil ich das Backen glutenhaltiger Speisen in meiner Küche verweigere. Ich habe dieses Mal alle Kuchen selbst gemacht mit Rezepten von Trudel. Besonders der ‘Versunkene Apfelkuchen’, der Käsekuchen ohne Boden und der Eierlikörkuchen waren der absolute Hit. Mein Vater, der nur rumgestänkert hatte im Vorfeld, nahm sich den restlichen Kuchen mit nachhause (war nicht viel) und wollte vor allem vom ‘Versunkenen Apfelkuchen’und dem Eierlikörkuchen das Rezept haben. Alleine, daß alke so begeistert waren hat mich stolz gemacht. Ootisch war mir vor allem der Apfelkuchen extrem gut gelungen! Danke für die tollen Rezepte, Trudel!

  11. Ich hab’ letztens Sauerteigbrot gebacken…halt mit der Mischung von Finax (zählt das trotzdem? ). War jedenfalls super-lecker, ich wollte zuerst einen Teil einfrieren, hab’ dann aber doch alles gleich aufgegessen…

  12. Habe verschiedene Kuchen ausprobiert Biscuitboden KÄSEKUCHEN es hat allen gut geschmeckt und darf sie öfters machen

  13. Meine Mama, Schwiegermutter und ich backen jedes Jahr zusammen die Plätzchen für Weihnachten für die drei Familien. Darauf bin ich sehr Stolz. Ansonsten: die Schneewittchen-Torte

  14. Für unseren gedeckten Apfelkuchen sowie unsere Heidelbeer Muffins werden wir immer gelobt und haben das Rezept schon ein paar mal weiter gegeben 🙂

  15. Ich hab schon einige Rezepte probiert von Trudel und bin begeistert denn sie funktionieren einfach und das ist ja bei glutenfreien Backwaren nicht immer so einfach…. Marmorkuchen , Apfelkuchen, Bananenkuchen, Quiche, Kartoffelbrot, Nanbrot usw….

  16. Ich habe noch nicht ganz soviel gebacken, noch nicht so lange Zöli….Aber wenn mache ich gerne was mit Streusel. Da schmeckt es den anderen auch genauso gut…

    • Habe verschiedene Kuchen ausprobiert Biscuitboden KÄSEKUCHEN es hat allen gut geschmeckt und darf sie öfters machen

Kommentare sind deaktiviert.