Unser Produktvergleich: Glutenfreie Schär und Genius Brote

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6599Liebe Zöliakie Austausch Blogleser, da in unserer Facebookgruppe derzeit häufig über die neuen Geniusprodukte auf dem deutschen Markt geschrieben wird, haben wir für euch einige Sorten gekauft und mit den Schär “Meisterbäckers” verglichen. Die Ergebnisse findet ihr im folgenden Beitrag.

Unsere getesteten glutenfreien Brote

Im heutigen Produkttest schicken wir insgesamt sechs Brote von zwei Herstellern ins Rennen. Wir testen für euch Meisterbäckers von Schär “Vital”, “Classic” und ” Mehrkorn”, sowie von Genius die Sorten “Weißbrot”, “Traditionelles dunkles Brot” und “dunkles Mehrkornbrot”.

Gekauft haben wir die Genius Brote im Edeka Stengel in Fürth bei Nürnberg und die Brote von Schär bei REAL und DM.

GENIUS Brote – Made in England

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6576Die Genius-Produkte werden direkt aus den eigenen, glutenfreien Bäckereien in Grossbritannien in die ganze Welt per Tiefkühl-Logistik transportiert. In Deutschland im Einzelhandel oder bei auch bei der FoodOase werden die Produkte dann aufgetaut und stehen dann dem Kunden vor Ort oder per Versand zur Verfügung. Nach dem Auftauen sind die Produkte 5 Tage haltbar.  Genius empfiehlt, die Produkte nicht nochmals einzufrieren, da Geschmack und Textur der Produkte an Qualität verlieren. Es entsteht jedoch keine gesundheitliche Beeinträchtigung oder gar Gefährdung durch erneutes Einfrieren.

Schär Brote – Gefertigt in Europa

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6565Schär stellt seine Brote in unterschiedlichen Werken her, die ausschließlich glutenfreie Backwaren produzieren. Die Produkte werden vakuumverpackt und dann an unterschiedliche Verkaufspunkte geliefert. Man kann die Backwaren frisch essen oder auch einfrieren. Die Haltbarkeit war in unserem Test weit über 4 Wochen. In den Schär Broten werden keine Konservierungsstoffe eingesetzt.

 

Kommen wir zuerst zu den Fakten (Kaufdatum 14.01.2016):

Genius Glutenfrei Weißbrot Schär Meisterbäckers Classic
Gewicht: 350 g
Haltbarkeit: 18.01.2016
Preis: 3,79 Euro (1,08 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 276 kcal
Gewicht: 300 g
Haltbarkeit: 27.02.2016
Preis: 2,59 Euro ( 0,86 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 239 kcal
Genius Glutenfrei Dunkles Mehrkornbrot Schär Meisterbäckers Mehrkorn
Gewicht: 400 g
Haltbarkeit: 18.01.2016
Preis: 4,29 Euro (1,07 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 285 kcal
Gewicht: 300 g
Haltbarkeit: 11.03.2016
Preis: 2,75 Euro ( 0,92 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 248 kcal
Genius Glutenfrei Traditionell Dunkles Brot Schär Meisterbäckers Vital
Gewicht: 360 g
Haltbarkeit: 18.01.2016
Preis: 4,49 Euro (1,25 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 304 kcal
Gewicht: 350 g
Haltbarkeit: 13.03.2016
Preis: 2,89 Euro ( 0,83 Euro / 100g)
KCal / 100 Gramm: 262 kcal

Unsere Vergleiche

Genius Traditionelles Brot – Schär Meisterbäckers Vital

Das Genius Brot ist in einer Folie eingepackt. Mit einem Klebestreifen kann man diese wiederverschließen.

Das Schär Brot ist in einer Folie mit Überdruck verpackt. Das Brot befindet sich in der Verpackung nochmals auf einer Plastikschale. Mit einem Klebestreifen kann man die Verpackung wiederverschließen.

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6608

Zutaten:

Genius Traditionelles Dunkles Brot Schär Meisterbäckers Vital
Wasser, Maisstärke, Kartoffelstärke, Rapsöl, Tapiokastärke, getrocknetes Eiweiß, Reiskleie, Melasse, Stabilisatoren: Cellulose, Xanthan; Hefe, Zuckerrübenfasern, Salz, Konservierungsstoff: Calciumpropionat. Sauerteig 25% (Reismehl, Wasser), Maisstärke, Wasser, Reismehl, Sonnenblumenkerne 6,5%, Leinsamen 6,5%, Apfelfaser, Quinoamehl 2,6%, Apfelextrakt, Hefe, Sorghummehl 2,4%, Sonnenblumenöl, Verdickungsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Kastanienmehl 1,0%, Salz, karamellisierter Zucker. Kann Spuren von Soja und Lupinen enthalten.

Das Genius hat wie man sieht deutlich größere Brot-Scheiben gegenüber der typisch glutenfreien Größe von Schär. In einem Pack sind beim Schär Brot 11 einzelne vorgeschnittene Scheiben. Beide Brote sind Weizen- und Laktosefrei. Schär Vital hat mehr Ballaststoffe . Der Sauerteiganteil im Vital Brot beträgt 25%. Im Gegensatz zu Schär mit 0,9 Gramm Zucker hat Genius 3,1 Gramm Zucker per 100 Gramm. Das Schär Vital hat durch Sonnenblumenkerne, Leinsamen und Quinoa 8,8 Gramm Ballaststoffe, Genius hat 6,1 Gramm.

Beide Brote haben eine ähnliche Konsistenz im frischen Zustand. Im Gegensatz zu Genius, das einen leicht säuerlichen Geruch aufweist, hat Schär einen neutralen Geruch. Das Brot von Genius hat einen neutralen Geschmack, Schär Vital hat einen sehr körnigen Geschmack. Beim toasten verliert das Schär allerdings diesen und schmeckt auch neutral, wie das Genius. Getoastet ist die Krume beider Sorten fester und das Genius ist dann auch nicht mehr so bröselig.

Genius Glutenfrei Weißbrot- Schär Meisterbäckers Classic

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6715

Auch hier ist die erste Auffälligkeit das das Brot von Schär vakuumiert ist.

Es ist besonders anzumerken das das Genius Weissbrot sojafrei ist. Dafür ist das Schär Classic eifrei. 

Im Schär Brot werden Hirse und Quinoa genutzt.

Zutaten:

Genius Glutenfrei Weißbrot Schär Meisterbäckers Classic
Wasser, Tapiokastärke, Reismehl, Kartoffelstärke, Rapsöl, Maisstärke, Psylliumhülsenpulver, Feuchthaltemittel: Pflanzliches Glycerin, Zucker, Stabilisator: Hydroxypropylmethylcellulose, getrocknetes Eiweiß, Hefe, Leinsamen, Salz, Aroma, Reisstärke, Konservierungsstoff: Calciumpropionat Mais- und Reisstärke, Wasser, Sauerteig 18% (Reismehl, Wasser), Reissirup, Apfelfaser, Hirsemehl 2,6%, Sonnenblumenöl, Sojaprotein, Quinoamehl 1,7%, Verdickungsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Hefe, Salz, Honig. Kann Spuren von Lupinen enthalten.

Wieder hat Genius mit 4 Gramm Zucker mehr als Schär mit 3,3 Gramm (Bezogen auf 100 Gramm). Dafür ist das Genius Ballaststoffreicher mit 8,2 Gramm gegenüber Schär mit 7,3.

Das Schär Weissbrot hat einen leicht süßlichen Geruch, geschmacklich ist es allerdings neutral.

Beide Brote haben für uns diesen typisch glutenfreien “neutralen” Geschmack, mit leicht bröseliger Konsistenz. Wir haben das Schär Brot im Sandwichmaker getoastet und fanden es danach sehr lecker. Mit Käse, Salami und Sauce ist es eine super Grundlage für leckere warme Sandwiches.

Genius Glutenfrei Dunkles Mehrkornbrot – Schär Meisterbäckers Mehrkorn

Schaer_Genius-Zoeliakie-Austausch_6639

Auch hier sind beide Brote wieder von ähnlicher Größe.

Genius ist wieder sojafrei, dagegen ist Schär eifrei.

Genius Glutenfrei Dunkles Mehrkornbrot Schär Meisterbäckers Mehrkorn
Wasser, Tapiokastärke, Reismehl, gemischte Körner (10%): Sonnenblumenkerne, Leinsamen, Hirse, Mohnsamen; Kartoffelstärke, Sonnenblumenöl, Psylliumhülsenpulver, Feuchthaltemittel: Pflanzliches Glycerin; Schwarze Melasse, Stabilisator: Hydroxypropylmethylcellulose; Eiweißpulver, Hefe, Maisstärke, Salz, Reisstärke, Farbstoff: Karamell; Konservierungsstoff: Calciumpropionat Wasser, Maisstärke, Sauerteig 16% (Reismehl, Wasser), Reisstärke, Cerealien 4,3% (Hirsemehl 2,6%, Quinoamehl 1,7%), Apfelfaser, Zuckerrübensirup, Sonnenblumenöl, Reissirup, Sojaflocken 2,1%, Sonnenblumenkerne 2,1%, Sojakleie 1,9%, Leinsamen 1,9%, Verdickungsmittel: Hydroxypropylmethylcellulose, Hirseflocken 1,4%, Sojaprotein, Hefe, Meersalz, Honig. Kann Spuren von Lupinen enthalten.

Genius ist diesmal Ballaststoffreicher (9,9 zu 7,4 Gramm) aber auch zuckerreicher mit 5,9 zu 2,8 bei Schär.

Bei Schär ist der Mehrkorngeschmack nach unserer Ansicht deutlich mehr zu schmecken. Auch im Geruch sind die Körner bei Schär deutlicher zu wahrzunehmen.

Auch ungetoastet schmecken uns beide gut da sie richtig saftig sind.

Getoastet hat Genius einen sehr guten Mehrkorngeschmack, das Schär Brot verliert durchs Toasten an Geschmack. Die Konsistenz ist bei beiden Broten aber sehr gut.

Link zu unserem Toaster bei Amazon

Resume

Uns persönlich haben die Mehrkornbrote von Schär und Genius zum “Zwischendurch essen” am besten geschmeckt.

Für Sandwiches nehmen wir gerne das Schär Classic, da es einen neutralen Geschmack hat.

Und hier noch einige Fotos von unserem Test

 

(Visited 298 times, 1 visits today)

3 Kommentare

  1. Hallo,
    ich habe Geniusbrot in Lodon kennen gelernt.
    Da ich bis vor 15 Jahren noch normales Brot gegessen habe ist für mich das Geniusbrot absolute Klasse.
    Schärbrot ist nicht Frisch und lange haltbar dadurch gibt es sehr viele Verluste im Geschmak

  2. Die Schär- Produkte sind sehr unterschiedich von der Verträglichkeit. Ich muss sagen, dass ich dem “Braten” irgendwie nicht traue. Habe angefangen, Brötchen selbst zu backen mit ausnamslos Bio- Mehl. Diese Brötchen vertagen wir sehr gut. Ist allerdings sehr zeitaufwändig. Bei der Umstellung auf glutenfreies Gebäck sind wir noch auf der Suche, haben die Genius- Produkte hier noch nie gesehen. Insgesamt glaube ich, dass wir bei den Fabrikbäckern Inhaltsstoffe vorgesetzt bekommen, die man eher nicht täglich verzehren sollte, wenn man gesund bleiben will.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*