Vorstellung von glutenfreien FoodBlogs – Teil 3

Link zum Blog "Ein Apfel am Tag"

Sabrina_Ein_Apfel_am_Tag_ProfilHallo liebe Blogleser, in unserer Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” gibt es viele Mitglieder die ihre bewährten glutenfreien Rezepte auf Ihren Webseiten und Blogs zur Verfügung stellen. In Teil 3 unserer FoodBlog Vorstellung erfahrt ihr Infos zum Blog “Ein Apfel am Tag” von Sabrina. Sie hat selbst Zöliakie und ist Ernährungswissenschaftlerin.

Unsere Food-Bloggerinnen

FoodBloggerWir stellen euch regelmäßig hier einen Food Blog von Gruppenmitgliedern der Facebookgruppe Zöliakie Austausch vor. Die glutenfreien Blogs von Marietta und Lena wurden bereits vorgestellt.

In Teil 3 ist Sabrina und ihr Blog “Ein Apfel am Tag” an der Reihe.

Ein Apfel am Tag – Der Blog von Sabrina

https://einapfelamtag.wordpress.com/
https://einapfelamtag.wordpress.com/

Sabrina ist eine Kölnerin, Jahrgang ´84, Hauptberuflich ist Sie Ernährungswissenschaftlerin und ehrenamtlich auch Kontaktperson bei der Deutschen Zöliakie Gesellschaft.

Ihr Herz schlägt für alles Selbstgemachte. Ob Häkeln, Nähen, Basteln, Dekorieren, Backen oder Kochen spielt keine Rolle. Sabrina macht sich ihre Welt wie sie ihr gefällt. Auch auf ihrem Blog findet man neben glutenfreien Rezepten auch tolle DIY ( Do it yourself) Tipps 🙂

Wie allen anderen auch haben wir Ihr Fragen zu Ihrem Blog gestellt. Die Antworten findet ihr hier:

Wie heisst du ? Hallo, mein Name ist Sabrina!
Woher kommst du ? Ich bin Kölnerin, wohne aber im Bergischen Land in Remscheid.
Wie heisst dein Blog? Ein Apfel am Tag
Wie findet man ihn? http://einapfelamtag.wordpress.com

Bist du selbst Betroffen? Ja, ich habe vor 6 Jahren die Diagnose Zöliakie bekommen.

Welche Unverträglichkeiten hast du? Neben der Zöliakie habe ich keine weiteren Unverträglichkeiten.

In welcher Sprache ist dein Blog? deutsch

Seit wann gibt es den Blog? November 2013

Welche Themen behandelst du am Blog?

In meinem Blog stelle ich hauptsächlich glutenfreie Rezepte vor. Im September bin ich zum ersten Mal Mutter geworden. Meine Erfahrungen rund ums Thema Baby und Kind werde ich zukünftig mit in den Blog einbringen. Zudem ist es geplant, mehr im Bereich DIY zu veröffentlichen. Der Blog befindet sich somit gerade ein wenig im Umbruch. Meiner Hauptleidenschaft, dem glutenfreien Backen, werde ich jedoch weiterhin treu bleiben.

Wieviel Rezepte hast du ? Aktuell wurden 28 Beiträge veröffentlicht. Dabei enthalten manche Beiträge mehrere Rezepte.

Welche Nahrungsmittelunverträglichkeiten berücksichtigst du in deinem Blog?

Auf „ Ein Apfel am Tag“ werden hauptsächlich glutenfreie Rezepte veröffentlicht. Zudem gebe ich teilweise Tipps wie sich das Rezept auch laktosefrei umsetzen lässt. Da ich vor der Schwangerschaft streng vegetarisch gelebt habe, findet dieser Aspekt auch immer wieder Bedeutung.

Wie oft gibt es neue Artikel am Blog ?

Aktuell befindet sich der Blog in einer kleinen Babypause. Zukünftig sind wieder wöchentliche Artikel geplant.

Wo siehst du den Schwerpunkt oder das Besondere bei deinen Blog ?

Der Schwerpunkt liegt auf „Ein Apfel am Tag“ bei glutenfreien Rezepten. Mit meinen Rezepten möchte ich zeigen, dass glutenfreie Ernährung keine Einschränkung darstellt. Im Gegenteil, vom simplen Erdnussbutter Cookie bis zum aufwändigen Ombre Törtchen, glutenfrei schmeckt einfach gut. Alle Rezepte kommen auch bei Nicht-Betroffenen gut an.

Hast du noch weiter Accounts wo man dich findet ?

Facebook: https://www.facebook.com/einapfelamtag/

Instagram: @einapfelamtag

Vielen Dank Sabrina für die Beantwortung der Fragen.

 

Link zum Blog "Ein Apfel am Tag"
Link zum Blog “Ein Apfel am Tag”
(Visited 11 times, 1 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*