Tomatenbrot

Tomatenbrot
Autor: 
 
Dieses Brot schmeckt sehr gut zu Gegrilltem. Kräuterbutter oder einen Tomatensalat dazu servieren.
Zutaten
  • 500g Mehl
  • 1 Paket passierte Tomaten (500 g)
  • 1 Tütchen Trockenhefe
  • Kräuter (getrocknet oder 8-Kräuter-TK)
  • Salz
  • Pfeffer
  • etwas Wasser
Zubereitung
  1. Das Mehl in eine Rührschüssel geben und mit einem Schneebesen kurz durchrühren um evtl. Klumpen aufzulösen.
  2. Trockenhefe, ca. 1 Teel. Salz und etwas Pfeffer zugeben.
  3. Passierte Tomaten dazugeben, falls nötig auf ca. 520-540 ml auffüllen. In drei bis vier Minuten mit den Knethaken des Mixers zu einem glatten, cremigen Teig verrühren. Kurz vor Ende die Kräuter unterrühren.
  4. Teig in eine gefettete Kastenform einfüllen und mit Klarsichtfolie abdecken, ca. 40 Minuten gehen lassen.
  5. In der Zwischenzeit den Backofen vorheizen, wenn möglich auf 250 Grad. Optimal ist es, eine Fettpfanne mit zu erhitzen.
  6. Brot mit Wasser bestreichen und in den Ofen geben (keine Umluft). Gut eine Tasse Wasser auf die heiße Fettpfanne geben, Tür schnell schließen. Der entstehende Dampf gibt dem Brot einen extra „Antrieb“.
  7. Nach 10 Minuten den Ofen auf 200 Grad herunterdrehen, Brot nochmals mit Wasser bestreichen.
  8. Backzeit insgesamt: ca. 35-50 Minuten, hängt stark vom verwendeten Backofen ab. Nach ca. 35 Minuten nehme ich das Brot aus dem Ofen und stürze es auf einen Topflappen. Hört es sich beim Klopfen auf die Unterseite hohl an, ist das Brot gar. Ansonsten wieder in die Form geben und weiter backen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: