Glutenfreies Bier – Ein subjektiver Geschmackstest und Marktüberblick

Hallo liebe “Zöliakie Austausch” Blogleser,

Der Test von André
Der Test von André

die Fußball WM naht, die Biergartensaison und die Grillsaison sind bereits eröffnet.
Deshalb kommen aktuell in unserer großen Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” auch wieder viele Tipps und Fragen zum Thema glutenfreies Bier. Andre hat deshalb schon mal begonnen verschiedene glutenfreie Biersorten zu besorgen und zu Testen. Andere Mitglieder haben ebenfalls ihre Erfahrungen miteingebracht. Somit findet ihr hier den ersten und deshalb auch bisher größten subjektiven, nicht neutralen und bestimmt nicht vollständigen glutenfreien Biertest auf unserem Blog.  Die Information werden erweitert, wenn neue Berichte vorliegen.

Glutenfreies Bier

Damit das Bier als glutenfrei gilt, darf das in den Getreidesorten  wie z.B WeizenRoggen oder Gerste enthaltene Eiweißgemisch Gluten, genauer gesagt das darin enthalteten Gliadin oder Glutenin nicht oder nur in sehr geringen Mengen ( nach Codex Alimentarius < 20 ppm ) enthalten sein. Alternativ kann das Bier auch aus glutenfreien Getreidearten wie z.B Hirse, Buchweizen, Mais, Reis, Amarant, Quinoa oder Sorghum hergestellt werden. Durch die benötigten technischen Verfahren und die geringe produzierten Mengen sind die glutenfreien Biere am Markt deutlich teurer als glutenhaltige Sorten.

Geschmacksvergleich

Biertestung und Bewertungen von glutenfreien Bieren von Andre
Unser Zöliakie Austausch Mitglied Andre hat extra für uns 😉 den Aufwand betrieben und für uns einige Biere verglichen.

Sorte Bewertung Alkohol % Inhalt
SAXON – Dosenbier schmeckt wie ein dünneres Bier, vernünftiger Geschmack, nicht zu kräftig
mit Gerstenmalz
4,1 % 0,5 Liter
Lammsbräu Pils sehr hopfig, aromatisch und würzig, pilsiger Geschmack
mit Gerstenmalz, Ökobier
4,7 % 0,33 Liter
Bernards frisch, leicht würzig, malzig, süffig
mit Gerstenmalz
4,7 % 0,5 Liter
CELIA dunkel Schwarzbier, rauchig, malzig, süffig
mit Gerstenmalz
5,7 % 0,33 Liter
CELIA hell helles Lagerbier
mit Gerstenmalz
4,5 % 0,33 Liter (Onlineshop), vor Ort in Tschechien 0,5 Liter
Spalter Buchweizen leichtes Sommerweizenbier, süßlich, fruchtig
mit Buchweizen
2,5 % 0,33 Liter

Bemerkungen von Andre:

  • Das Saxon (Dosen-Bier) bestellt Andre über www.ordersnoborders.com 
  • Das Bernards kommt aus einem  Supermarkt in Trebic CZ-Republik 
  • Das Lammsbräu gibt es  bei uns in Franken im LOGO-Getränkemarkt oder Tegut oder Franky. Auch in Bio Märkten wie z.B Vitalia ist es im Angebot.
  • Das Celia hell (0,5 Liter)  kommt aus dem Supermarkt in Trebic CZ-Republik . Online ist es in Deutschland als 0,33 Liter Variante im www.glutyfreeshop.de ( 20 % Gruppenrabatt) bestellbar.
  • Celia dunkel bestellt Andre über www.glutyfreeshop.de mit dem Rabatt von 20% 
  • Buchweizen 2,5 % aus Buchweizen
  • bestelle ich über www.glutyfreeshop.de mit dem Rabatt von 20% 
  • Daura Damm (nur unten in der Foto Galerie) 5,4% aus Gerstenmalz (besorge ich immer im Supermarkt in Italien wenn wir Sommerurlaub machen!!) 

Das Riedenburger

Auch unsere Rita hat eine Bewertung gemacht.

Riedenburger glutenfrei
Riedenburger glutenfrei

 Das Riedenburger glutenfrei ist aus Hirse gebraut, schmeckt wie normales Export, also nicht so bitter wie Lammsbräu, aber auch nicht zu mild! Kann mit Celia und Dauro konkurrieren. Erhältlich ist es z.B im Kaufland in Regensburg.

Beer Up citrus (Österreich)

Beer Up RadlerIm Merkur in Österreich gibt es das glutenfreie Beer Up citrus. Ein “Radler”, für nicht Südländer: Ein Bier mit Zitronenlimonade gemischt. Andrea und Daniela schmeckt es.

Beer up

Beer_upMartina hat uns auch einen Test zugesagt während sie auf ihren Balkon sitzt. Sie trinkt das Bier von Beer Up. Sie hat es in Österreich bei Interspar gekauft. Es ist aus komplett gf Zutaten (Hirse, Mais und Buchweizen). Vom Geschmack her ist es sehr mild, etwas süsslich mit leicht hopfiger Note, nicht herb. Leichter Oxidationsgeschmack durch die grüne Flasche…. für Martina als begeisterte Bierkennerin “echt ok”.

Lebensfreude Neuzeller Kloster Bräu

LebensfreudeToto hat das “Lebensfreude” von der Neuzeller Kloster-Bräu entdeckt. Es schmeckt wie Pils-Schuss (Pils mit Malzbier gemixt). Wer es süß mag ist damit ganz weit vorne.
Sven und Melanie mögen das Bier aus dem “wilden Osten” auch. Es ist nur ein bisschen süß.

Estrella Damm Daura (Spanien)

Glutenfreies Estrella Damm
Glutenfreies Estrella Damm Daura

Das Bier aus Spanien ist der Favorit von Doreen und Andreas.
Mehr Infos zu diesem hellen glutenfreien Bier gibt es auf deren Homepage. In Deutschland habe ich es noch nicht gesehen.

Schnitzer Bräu

Von Schnitzer gibt es auch zwei Hirse Biervariante. Zum einen das “Urtypische” BIO Hirse mit einem Alkoholgehalt von 5,0 % vol. Anna empfiehlt es alle denen auch das Becks Gold schmeckt. Zum anderen das frisch, spritzig Bio Hirse-Lemon das mit Zitrone versetzt ist und nur einen Alkoholgehalt von 2.8 % hat. Unser Stephan mag das besonders.

Neumarktes Lammsbräu – glutenfrei

Das Neumarktes Pils ist eines der in Deutschland am weit verbreitesten glutenfreien Biere.
Neumarkter-Lammsbräu-flasche-frontEs schmeckt wie ein Pils. Durch ein spezielles Verfahren wird beim Neumarktes das Gluten entzogen. Allerdings gibt es einige Personen die beim Trinken von diesem Bier mit Reaktionen wie bei einem Glutengenuss reagieren. Das Bier ist aber offizielle glutenfrei. Es kommt also auf einem Versuch an.
Das Neumarktes gibt es als einziges Bier auch als gluten- und alkoholfreie Variante.

Noch ein Vergleich

Auch unser Sebastian hat schon für sich einige glutenfreie Biervarianten getestet:

  • Das Lammsbräu schmeckt wie ein kräftiges Pils.
  • Das Schnitzerbräu Hirse-Lemon ist ein super Radler/Alsterwasser.
  • Das Buchweizen aus Spalt, ist ein Hefe-BUCHweizen, der typische Weizengeschmack ist da, aber mild.
  • In Brandenburg gibts ein Kloster, das ist aber eher teuer, das ist ein Biergetränk, es schmeckt recht gut, aber kein “Bier” nach Reinheitsgebot.
  • Das Riedenburger Hirsebier ist nicht mein Fall.

 

Resumee

Jeder hat seinen eigenen Geschmack was Bier angeht. Es gibt auf jeden Fall mittlerweile genug glutenfreie Biere für unterschiedliche Situationen.
Unser Tipp ist einfach mal probieren und dann das Beste für sich finden.
Hier noch der Link in unsere Facebookgruppe auf den Bierbeitrag (für Mitglieder) : https://www.facebook.com/photo.php?fbid=562205043898069&set=gm.758571964194630&type=1&theater
Bilder Galerie:

Invalid Displayed Gallery

3 Kommentare

  1. Hey, super Biertest. Es gibt anscheinend doch noch einige glutenfreie Biersorten die ich noch nicht probiert habe. Danke für den Tipp!
    Ich habe kürzlich das”Neumarkter Lammsbräu glutenfrei” getestet und war angenehm überrascht. Die Testergebnisse mit allen Infos findet ihr übrigens hier :

    Viele Grüße!

  2. Die besten zwei glutenfreien Biere sind für mich: Celia Dunkel (im Artikel erwähnt ) und “Die Weisse” von der Salzburger Biermanufaktur GmbH (Österreich). Das gab es bis vor kurzem z.B. in Denn’s Biomarkt. Neuerdings leider nicht mehr.
    Estrella Daura (in Spanien) ist auch nicht schlecht, aber es gab vor ein paar Jahren noch ein Bier aus Reis in Madrid (El Corte Ingles). Gibt’s leider auch nicht mehr.
    Von Lammsbräu wird mir hundsübel. Wenigstens weiß ich jetzt warum.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*