Wunderkuchen

Wunderkuchen
Autor: 
 
Besonders geeignet für Motivtorten, da er das Gewicht des Fondants besser tragen kann als Biskuit, aber trotzdem saftig ist.
Zutaten
  • 300 g Mehl
  • 200 g Zucker
  • 4 Eier
  • 150 ml Öl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 200 ml Flüssigkeit
Zubereitung
  1. Es lassen sich alle Flüssigkeiten ohne Kohlensäure verwenden, z. B. Säfte, Milch, Likör.
  2. Bei Verwendung von dickeren Flüssigkeiten wird der Teig fester, bei dünneren Flüssigkeiten eher fluffig.
  3. Ich habe den Teig mit Milch zubereitet. Er sollte leicht vom Löffel reißen, evtl. noch etwas Flüssigkeit zugeben.
  4. Zubereitung:
  5. Backofen auf 180°C Umluft (Ober/Unterhitze = 200°C) einstellen
  6. Zucker & Eier sehr schaumig rühren
  7. Öl & Flüssigkeit beimengen
  8. alles gut verrühren
  9. Mehl mit dem Backpulver sieben und unterheben
  10. kurz rühren, bis ein cremiger Teig entsteht
  11. in eine befettete/bemehlte oder mit Backpapier ausgelegte Form gießen
  12. für ca. 30 - 45 Minuten backen (Stäbchenprobe!)
  13. Aus der Form lösen und auskühlen lassen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: