Sachertorte

Sachertorte
Autor: 
 
Zutaten
  • 120 g Kochschokolade
  • 125 g Butter oder Margarine
  • 100 g Staubzucker
  • 6 Eier
  • 80 g Feinkristallzucker
  • 60 g Kartoffelstärke
  • 60 g Schär Kuchen&Keksemehl
  • Marillenmarmelade (Aprikosenkonfitüre)
  • Schokoglasur:
  • 200 g Zucker
  • 200 ml Wasser
  • 120 g Schokolade
Zubereitung
  1. In einem ca 2 Liter fassenden Topf werden 120 g Kochschokolade und 125 g Butter oder Margarine geschmolzen und gut verrührt, der Topf bleibt noch auf der warmen Platte und es wird noch 100 g Staubzucker so lange darunter gerührt, bis sich die Klümpchen aufgelöst haben
  2. - kurz überkühlen lassen, die Masse darf aber nicht mehr fest werden
  3. Dann 6 Eier trennen, die Dotter in die Masse einrühren Schnee sehr fest schlagen und 80 g Feinkristallzucker darunter schlagen, bis der Schnee sehr fein glänzt.
  4. Nun 60 g Kartoffelstärke und 60 g Schär Kuchen&Keksemehl mischen und abwechselnd mit dem Schnee unter die Schokomasse heben.
  5. In eine Springform füllen und ins 180° vorgeheizte Rohr stellen.
  6. Mit Umluft nach ca 10 min auf 150° zurückdrehen und dann noch ca 40 min fertig backen Ohne Umluft die Backofentüre in den ersten 10 min leicht geöffnet halten und dann w.o. zurückdrehen und fertig backen auskühlen lassen, die oberste Knusperschickt vorsichtig abheben (und naschen :P) Torte durchschneiden und innen und außen mit...Marillenmarmelade (für die Deutschen unter uns"Aprikosenkonfitüre" *lach*)...bestreichen und mit Schokoglasurüberziehen
  7. (entweder Fertigglasur oder, wer sich die Arbeit antun möchte, siehe unten....) Schokoglasur: 200 g Zucker mit 200 ml Wasser kochen und den Schaum, dersich bildet, mit einem Löffel entfernen. Solange weiterkochen, bis er von einemeingetauchten Löffel in einem Tropfen, der an einem kurzen Faden hängt, abfällt(zur kleinen Perle spinnen...nennt man das ) 120 g Schokolade schmelzen und den Zuckersirup tropfenweise unter ständigem Rühren dazu geben
Bemerkung
Anmerkung: dieses Rezept gelingt genauso gut auch mit laktosefreien Zutaten!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: