Nachbericht vom großen glutenfreie Sommerfest vom Zöliakie Austausch im Eltzhof in Köln

Am 23.8. 2014 hatten wir im Rahmen der Zöliakie Austausch Treffen ein großes Sommerfest zusammen mit dem Glutyfreeshop in Köln. Heinrich und Katharina Pütz haben mit dem Eltzhof in Köln eine exklusive und ideale Rahmenumgebung gefunden. Über unsere online Plattformen haben wir in den letzten Monaten immer wieder auf dieses bisher einmalige glutenfreie Event hingewiesen und konnten über 200 Vouchers verkaufen. Das Ergebnis 208 Besucher aus Deutschland , Österreich und Kanada. 300 verkaufte Burger, 80 verkaufte Hot Dogs, ein zerlegtes Spanferkel, 16,5 kg Röstzwiebel und 250 Flaschen glutenfreies CELIA. Und was hinter diesen Zahlen passiert ist lest ihr in diesem Bericht.

Im Frühjahr diesen Jahres haben wir mit Heinrich Pütz gesprochen, da unsere deutschlandweiten Offline Treffen im Zöliakie Austausch sehr gut ankommen. Um mal was richtig Großes zu machen hat er uns vorgeschlagen die Organisation für ein Treffen in Köln zu machen. Er hat sich vorgestellt ein großes BBQ mit ausschließlich sicheren glutenfreien Produkten durchzuführen. Um das glutenfreie Wohlfühlpaket zu vervollständigen, will er auch noch ein Hotel in Laufnähe mit glutenfreien Angebot organisieren.

Patrizia und ich dachten – Ja, das wär was !

Und da ging es auch schon los. Heinrich hat mit dem Eltzhof Chef gesprochen und konnte so den Biergarten und den Saal für uns reservieren, mit der Küchencrew wurde besprochen wie die Speisen glutenfrei zubereitet werden können und auch der glutenfreie Biernachschub konnte sichergestellt werden …

Da der Chef des Eltzhof von der von Heinrich angedachten Teilnehmerzahl der glutenfreien Veranstaltung in keinster Weise überzeugt war, hat er leichtsinnigerweise Heinrich versprochen ab 150 Teilnehmern eine Musik am Abend zu organisieren. Das war ein Glücksfall für uns 😉 Über die im Vorverkauf verkauften Voucher konnten wir sicher mit über 200 Teilnehmern rechnen.

Der Weg zum großen Zöliakie Austausch Sommerfest war frei

Patrizia und ich reisten am Freitag Mittag aus Nürnberg an um gemeinsam mit den Pütz’en die Überraschungstaschen mit Produkten vom Glutyfreeshop zu packen. Passend zum Tag hat der Heinrich über das Unternehmen Huttwiller Baumwolltaschen mit dem Aufdruck „THANK GOD IT’S A GLUTENFREE DAY“ besorgt.

Zusätzlich haben wir freundlicherweise von Alnavit eine ganze Palette der neuen Baguettes erhalten und konnten so jedem Teilnehmer noch 2 von diesen in die Tasche geben.

Nach einer 3 stündigen Pack- und Transportaktion hätten wir uns am liebsten hingelegt, aber unsere Vorabendveranstaltung war schon geplant und so musste eine kurze Dusche reichen.

Dösken und mehr am Vorabend

Am Hotel angekommen trafen wir uns mit den bereits anwesenden Gästen und wurden mit den schon vom Treffen Hamburg bekannten Dösken begrüßt. Birte ist hierfür ein Lieferant auf dem man sich verlassen kann.
Zusammen fuhren wir dann in das Ecco in Köln und trafen dort weitere Mitglieder unserer Gruppe. Unser extra für die Veranstaltung angereiste Maria aus Wien verteilte sofort Willkommensgeschenke. Eine Überraschung für uns Alle. In der Karte vom Ecoo konnten wir uns dann glutenfreie Gerichte aussuchen. Es gab eine große Auswahl . Als Appetizer wurde uns selbstgebackenes Brot auf den Tisch gestellt. Aber wie immer gilt auch hier – Geschmäcker sind verschieden.

Noch während des Essens diskutierten wir viel und tauschten Erfahrungen aus. Anscheinend sind die glutenfreien Gespräche lauter als andere, so dass wir eine Ermahnung der netten Bedienung erhielten. Da konnte selbst das süße Lächeln unseres lieben Admins aus Köln nicht helfen.

Gut gelaunt und voller Spannung für den folgenden Tag des Sommerfestes verließen wir das Haus und genossen dann noch einige kalte Minuten mit gut gekühlten Dösken und eisigen Beinen vor dem Hotel.

Samstag – Der Tag des ersten großen Zöliakie Austausch Sommerfest

Am Samstag Morgen trafen wir uns nach einer quietschenden Nacht 😉 mit den Anderen Übernachtungsgästen beim Frühstück im Hotel. Heinrich hatte für die Glutyfreeshop Gäste glutenfreie Hörnchen, Brötchen und Brot und einen extra Toaster bereitgestellt. Wurst und Käse konnten wir vom Buffet nehmen.

Der Samstag Vormittag stand dann zu freien Verfügung und wurde von vielen mit einer Shopping Tour durch Köln genutzt. Wir bildeten Fahrgemeinschaften, um alle günstig in die Stadt zu bekommen und wenn nicht die Kölner Blitzanlage an der Severinbrücke von mir persönlich auf deren Funktionstüchtigkeit geprüft worden wären, hätte das auch geklappt.

Gegen 12:30 Uhr erhielten wir die Info das die ersten Gäste am Eltzhof eintrafen.

Am Veranstaltungsort angekommen, hat Patrizia dann in Handarbeit die mitgebrachten glutenfreien Lebkuchen aus Nürnberg geschnitten, damit alle Gäste probieren können. Durch die professionelle Unterstützung des weltbesten, staatlich geprüften Lebkuchenkorbträger Florian wurden diese auf die Tische verteilt.

Unser Lieschen hat mit Katharina und Heinrich die Gäste willkommen geheissen und die Taschen mit den kostenloses Testprodukten vom Glutyfreeshop verteilt. Vielen Dank dafür, dass ihr den ganzen Tag eure Zeit dafür geopfert habt.

Es kamen nun minütlich immer mehr Gäste die mit lachenden Gesichtern an den Empfang kamen. Patrizia und ich waren überwältigt und wir konnten gar nicht alle persönlich begrüßen. Dank der mittlerweile traditionellen (nach 3 mal ist es Tradition – nach alter Kölner Regel) Namensaufklebern aus Krepppapier konnten sich die Gäste dann alle mit Vornamen ansprechen.
Wir haben gnadenlos „geduzt“ was der Stimmung gut tat.

Da die Sonne noch kräftig strahlte saßen die Gäste im Biergarten im Eltzhof und konnten glutenfreie Waffeln und Getränke genießen. Einige Gäste wurden auch mit kleinen selbstgemachten Windbeuteln aus privater Produktion 😉 versorgt.

Und dann ging es auch schon los mit den Burger. Der Koch hat es gut mit und gemeint und so konnte bereits ab 15 Uhr an der großen Burgertheke der Self-made Burger und die Hot Dogs zusammengebaut werden.

Neben den Burger mit den Brötchen gab es eine große Salattheke an der man sich seinen Teller so voll machen konnte wie man wollte. Die angebotenen Röstzwiebeln waren ein Highlight. 16,5 kg Verbrauch sprechen für den guten Geschmack.

Es war kaum zu glauben, aber sowohl die Salatsaucen als auch die unterschiedlichen Bugersaucen waren alle glutenfrei. Der Koch versicherte immer wieder : „Keine Sorge , Ihr könnte ALLES Essen“ – Das führte zu breitem Grinsen in vielen Gesichtern.

Neben den Burgern gab es auch noch ein großes Spanferkel zu dem Gemüse und Salat gereicht wurde.

Natürlich konnte man auch glutenfreies helles oder dunkles CELIA Bier bestellen. Das war übrigens der Standard wenn man Bier wollte an diesem Tag.

Da mittlerweile der nicht gebuchte Regen einsetzte, wurde die Feierei in den großen Saal verlegt.
An den Tischen haben die Teilnehmer viel gelacht und noch mehr gegessen.

Die glutenfreien Lebkuchen aus Nürnberg, die auf den Tischen in den Körben bereit standen, waren sehr schnell vernascht. Für manche war es allerdings schon eine Besonderheit im August solch ein typisches Weihnachtsgebäck zu kosten.

Nach wenigen Einstimmungsliedern des Gitarren-Duos haben der Veranstalter Heinrich und wir vom Zöliakie Austausch alle Gäste begrüßt und dabei auch die Gewinner des Burger und Hot Dog Votings bekannt gegeben. Zufällig war die Gewinnerin des Burger Votings im Saal und so bekamen alle Ihre Glücksschreie mit 😉

Anhand einer kurzen Aufstellaktion nach PLZ Gebiet, konnten wir feststellen, dass wir Gäste von Nord bis Süd hatten, mit einer leichten Konzentration im PLZ Gebiet 5.
Besonders zu erwähnen ist unsere Maria, die extra aus Österreich angereist ist, ein Pärchen aus Kanada das unsere glutenfreie Gastfreundschaft genoß und eine ganze Truppe aus Thüringen die Früh mit dem Regionalzug extra nach Köln gefahren sind.

Am Abend konnte nicht nur gegessen und sich ausgetauscht werden, sondern alle Teilnehmer konnten an einer Fotobox Erinnerungsfotos schießen.

Das „Zöliakie Austausch Sommerfest 2014“, welches vor Ort vom Heinrich und Katharina vom Glutyfreeshop organisiert und unterstützt wurde, war für uns alle ein tolles Event. Es war bisher die Teilnehmergrößte Veranstaltung und wir haben alle gesehen das man komplett glutenfrei viel Spaß haben kann.

Es waren so viele glückliche Gesichter im Eltzhof, von Jung bis Alt, von Klein bis Groß.

Stadtführung und glutenfreie Burger

Am Sonntag bekamen wir dann noch eine Stadtführung von Heinrich Pütz um dann am Ende noch bei Freddy Schilling die glutenfreien Burger und Kartoffel zu Essen.

Und hier noch einige Impressionen vom Sommerfest

(Visited 1 times, 1 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*