1000 Fanpage Likes – Gewinnspiel – Kochbuch Glutenfreie Südtiroler Küche

Hallo liebe Blogleser, liebe Mitglieder unserer Facebookgruppe Zöliakie Austausch und liebe Fans unserer Facebookseite “Zöliakie Austausch”.
1000MitgliederFanpage Erst Ende April 2014 haben wir 3.300 Mitglieder in der Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” überschritten, im April haben wir auch 100.000 Klicks unserer Blogseite gemessen seit Februar 2014 erreicht, das entspricht durchschnittlich über 30.000 Seitenabrufe des Blogs im Monat, und heute wurden auch 1.000 persönliche Likes unserer Facebook Fanpage erreicht.
Das sind für uns tolle Zahlen für eine 2011 von Patrizia begonnene Initiative. Und weil wir uns bei den vielen Mitmachern bedanken wollen, verlosen wir das glutenfreie Kochbuch “Glutenfreie Südtiroler Küche” geschrieben von unserem Gruppenmitglied Magdalena Steger und bereitgestellt vom Athesia Verlag.

Das Kochbuch “Glutenfreie Südtiroler Küche”

Glutenfreie Südtiroler KücheDass man trotz Zöliakie nicht auf die köstliche Südtiroler Küche verzichten muss, beweist Magdalena Steger in ihrem Kochbuch.
Als sie Magdalena die Diagnose Zöliakie erfuhr, bedeutete dies wie bei allen Neiudiagnostizierten, dass sie von einem Tag auf den anderen umstellen musste. Die ersten Wochen waren auch für sie recht verwirrend, weil sie nicht wusste, was sie nun essen konnte.
Magdalena war wie alle am Anfang nicht gewohnt, die Liste der Zutaten auf den Lebensmittelpackungen zu studieren, geschweige denn, dass sie die unterschiedlichsten Bezeichnungen in Hinblick auf ihre Unverträglichkeit richtig zu deuten wusste. Eine Zeit des Studierens, Fragens und Ausprobierens begann. Als gelernte Konditorin legte sie aber Wert auf eine ausgewogene Ernährung und war von Anfang an entschlossen, nicht auf die traditionelle schmackhafte Südtiroler Küche zu verzichten.
050_Topfenbuchteln-584x260Die Diagnose Zöliakie beflügelte Magdalena zu neuen Kochexperimenten. Immer wieder begann sie, auch nach Fehlschlägen, von vorne, bis sie mit dem Ergebnis ihrer Kochkünste zufrieden war.
Andere Menschen mit Glutenunverträglichkeit baten sie dann um Tipps und freuten sich über die eine oder andere kulinarische Überraschung.
So war die Idee geboren, ein Kochbuch über die traditionellen Südtiroler Kost für Zöliakiebetroffene zusammenzustellen. Magdalena sammelte  Rezepte und über Versuch und Irrtum fand sie heraus, wie man glutenfreie traditionelle Südtiroler Gerichte kochen kann.
Inzwischen ist aus der Idee Wirklichkeit geworden und das Kochbuch ist entstanden.
044_Schwarzwaeldertorte-272x260Mit ihrem Kochbuch möchte Magdalena allen Zöliakiebetroffenen Mut machen und ihnen zeigen, dass man mit dieser Unverträglichkeit gut leben kann und nicht auf alles verzichten muss, was einem schmeckt.
Mit etwas Fantasie lassen sich abwechslungsreiche glutenfreie Gerichte kochen, die noch dazu auch ganz vorzüglich munden!
Über 80 glutenfreie Kochrezepte quer durch Südtirols Speisevielfalt zeigen, dass der Genuss von Tirtlan, Strauben, Breatln, Vollkornbrot, Spinatknödeln, Spatzlan, Pressknödeln und zahlreiche Kuchen und Keksen durchaus schmackhaft gelebt werden kann.
Das Kochbuch von Magdalena beinhaltet:
– 80 glutenfreie Rezepte für den täglichen Gebrauch, vielfach erprobt und einfach nachzukochen.
– Jedes Rezept mit Foto
– Vorwort und Einleitung von der Südtiroler Zöliakievereinigung
Magdalena macht auch glutenfreie Kochveranstaltungen für Große und Kleine und gibt Ihr Wissen auch auf Ihrer Homepage weiter.
Mehr Infos und viele Fotos gibts auf der Homepage von Magdalena : http://glutenfreie-suedtiroler-kueche.jimdo.com/

Gewinnspiel zum 1.000 Like auf unserer Fanpage – Drei Kochbücher zu gewinnen

034_Krapflan-272x260Und damit Ihr Euch von den tollen Rezepten von Magdalena überzeugen könnt und neue glutenfreie Rezepteideen bekommt und auch selbst kreativ werdet, hat uns der Athesia Verlag drei Expemplare vom Kochbuch von Magdalena für eine Verlosung bereitgestellt.
Alles was Ihr dazu machen müsst ist unter diesem Beitrag einen Kommentar zu hinterlassen welches glutenfreie Gericht bisher Euer erfolgreichstes war , das allen am Besten geschmeckt hat.
Bitte beachtet, das ihr eine richtige E-Mail Adresse angebt. Die Verlosung findet dann am 12. Mai 20:00 Uhr statt. Die Gewinner werden umgehend per E-Mail von uns benachrichtigt. Ihr müsst uns dann bis 13.Mai 20:00 Eure Postadresse zukommen lassen. Wenn wir allerdings keine Antwort bekommen, werden wir das Buch neu verlosen. Also bitte auf die korrekte E-Mail achten und uns dann eine Antwortmail zusenden.

Und nun viel Glück bei der Verlosung

Patrizia und Jürgen

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinnerinnen:

  • Nicole H.
  • Annika D.
  • Monika P.

Ihr habt eine E-Mail von uns bekommen

 

68 Kommentare

  1. Mittags Spätzle mit Rouladen und zum Nachtisch Panna Cotta, nachmittags gab es dann Pfirsichcremtorte! mmmhhhh lecker!!

  2. Am besten hat mir bisher ein Philadelphia Käse-Kuchen geschmeckt, der ohne Backen funktioniert und nicht übermäßig süß ist.

  3. Meine bisher besten Erfolge, die allen meiner Nicht-Zöli-Testpersonen geschmeckt hat, waren die Apfelschnecken und der Pudding-Kirsch-Streuselkuchen 🙂

  4. Es waren Maultaschen nach einem Rezept von Trudel M.. Niemand bemerkte, dass sie gf waren…
    Aber natürlich sind wir für neue Gerichte offen, wer weiss… vielleicht gibt
    es ja bald ein anderes Lieblingsgericht!
    Herzliche Grüße
    Miriam

  5. Da ich eine Anfängerin bin ist mir bis jetzt meine Lasagne sehr sehr gut gelungen 🙂 hab sie noch mit zuchinis aufgepeppt 😉

  6. Nach 12 Jahren gf Ernährung gibt es einige Highlight, eines davon waren die ersten Spätzle in von Geschmack und Konsitenz allen geschmeckt haben und die auch vom Aussehen her den Namen Spätzle verdient haben

  7. Meine selbstgemachte Pizza ist bei uns der Hit. Da muss ich mich als Zöli immer ran halten um noch ein zweites Stück abzubekommen, da sich die Nichtzölis zu schnell und zu großzügig bedienen. 😉 Sehr oft kriege ich auch zu hören: “Wann machst du mal wieder Pizza?” 🙂

  8. Ich will! Ich will! Ich will! 😉 Das Buch wäre eine prima Ergänzung zu meinem “Österreich Vegetarisch” Kochbuch! 😉

  9. Am besten kam bis jetzt die glutenfreie Flockentorte von meiner Mum an! Keiner bemerkte den Unterschied und sie war soooooo lecker… 🙂

  10. Am besten hat allen meine Weihnachtsmänner -Verwertung – Schokokuchen geschmeckt. Ich konnte mich nicht an das Rezept halten (hatte nur Vollmilchschokolade, kein Butter nur Öl, keine Nüsse nur Buchweizenmehl gehabt) und und habe durch Zufall trotzdem DEN Schokokuchen gebacken 🙂

  11. Karotten Rollo, Ouarkbrötchen und unser Kürbiskuchen haben bisher auch jedem Nicht Zöli geschmeckt.
    Ich möchte auch gewinnen

  12. Ooooohhhh…. Das fehlt mir noch 🙂
    Am besten hat uns bisher mein selbstgemachtes Brot geschmeckt und mein gefüllter Hefezopf 🙂
    LG
    Nadia

  13. Mir gelangen am besten schwäbische Maultaschen -die allen (auch den Nicht-Zölis) geschmeckt haben sowie gf Käsekuchen, Butterkuchen oder Mini-Nußkränzchen. Ich versuche mich immer gern an neuen Eigenkreationen und freue mich dann auch, wenn es mir gelingt… 😉
    Es wäre eine Bereicherung, wenn ich nun auch eine Einführung in die Südtiroler Küche bekommen würde. 😀

  14. Die Bilder sehen jetzt schon lecker aus….macht Lust auf eine geschmachsprobe für unsere zöli-maus……
    Lg agnes

  15. Am besten waren die Spinatspätzle und der Eierlikörkuchen. Total lecker hat auch den nicht zölis geschmeckt!

  16. Ich war in London und fand ein Gericht so lecker das ich es schon mehrmals für meine Familie nach gekocht habe;
    In einet Pfanne Kartoffeln, Schinken, Käse, Pilze, Zwiebel, Paprika, Sahne als Flüssigkeit und obendrauf noch Spiegeleier. Mega lecker 🙂 für meinen wenig Experimentierfreudigen Papa musste ich das erste mal extra was dazu kochen, allerdings hat er dann nur mein Gericht gegessen und das andere stehen lassen weil es so gut war 🙂
    und als Nachtisch selbst gemachter Käsekuchen

  17. Also ich habe gar nicht so viele Kochbücher, habe eher eine riesen Sammlung an ausgedruckten Rezepten aus dem Internet… daher wäre ein neues Kochbuch ganz schön! 🙂
    Am besten kamen bisher an: Apfeltarte, Himbeertorte, Nussschokokuchen, Blaubeertorte mit Mandelsplittern, Zitronencreme-Dessert und viiiieles mehr 😉

  18. Ich muss zu jedem Anlass meine Donauwelle machen – egal, ob Sommer oder Winter – sie muss es sein.

  19. Maulwurfkuchen am Geburtstag der Tochter, niemand hat was gemerkt, nur eine Freundin der Tochter fragte mich: Warum isst du den Kuchen, du darfst doch kein Mehl?

  20. Beim letzten Brunch meine gf American pancakes.. Keiner hat den Unterschied bemerkt..;-)
    Viele Grüße Betty

  21. Mein bisher erfolgreichstes Rezept sind meine Brownies. Es gibt fast kein Geburtstag bei dem ich nicht aufgefordert werde, welche zu backen!

  22. Ich liebe Mehlklöße und sie werden glutenfrei auch super. Darüber freu ich mich sehr und keiner merkt einen Unterschied:-) Beim backen wirds auch immer besser, vorallem Bisquitteig wird genauso wie glutenhaltiger. Über das Buch würd ich mich sehr freun. LG

  23. Der Osterzopf nach Trudels Rezept war ein voller Erfolg, ebenso die Mohntorte nachmittags – lecker 😉

  24. Der Fanta-Schmand-Kuchen gluten-und laktosefrei war sehr lecker. Nudelauflauf oder Forelle mit überbackenen Kartoffeln. 🙂 Es klappt immer besser. 🙂

  25. Mein Gluten- und Laktosefreier BlitzBrownieKuchen ist DER Hit und alle sind enttäuscht, wenn ich mal ein anderes Rezept ausprobiere…

  26. Mein Gluten- und Laktosefreier BlitzBrownieKuchen ist DER Hit – ich darf eigentlich nie was anderes backen…

  27. Am besten schmeckt mir momentan ein mehlfreier Mandelkuchen, den kann man nach Belieben als Tortenboden nehmen oder ganz einfach ohne Füllung essen, gelingt immer und schmeckt wirklich jedem!

  28. ich hab bisher noch keine Glutenfreie Gerichte ausprobiert, würde ich aber gerne mal testen

  29. Meine Familie liebt meine selbst gemachten glutenfreien Brownies und Hollondaise 😉 und ich das Entdecken neuer Rezeptideen.

  30. Hi
    Jetzt wird es schwierig …..;-)
    Fritattensuppe
    Reispizza
    Kaiserschmarren
    Semmelknödel
    parierte Schnitzel
    Schneegestöber Torte
    ich kann mich nicht entscheiden 😉

  31. Glutenfreier Pflaumenkuchen mit Streuseln :D… der Hefeteigkuchen kam bei meinen Kollegen so gut an,dass sie sagten er sei besser als der “normale: 😉

  32. Pizza!
    Regelmäßig wird laut nach Pizza gerufen und allen schmeckt sie bestens! Auch den Besuchsnichtzöliaken.

  33. Also mein bestes Rezept, war die Donauwelle. Weder meine Mama noch ich hatten sie jemals selbst gebacken. Ich habe alles alleine hinbekommen (backe eher selten und wenn mit Backmischung 😀 ). Der Kuchen war super lecker und alle sehr begeistert! Empfehlenswert! Das Rezept findet ihr auf meiner Homepage: http://www.glutenfreiesina.jimdo.com
    Liebe Grüße,
    Sina

  34. Am besten war bis jetzt ein Rotweinkuchen. Meine Kollegen auf der Arbeit fragen mich ständig wann ich ihn wieder backe und mitbringe 🙂

  35. Hallo, mein bestes Rezept ist mein Apfelkuchen. Nach vielen gescheiterten Versuchen ist der jetzt einfach unwiderstehlich. Und selbst meine kritische Familie konnte nicht glauben, dass der Kuchen glutenfrei ist, als sie den gekostet haben. Jetzt ist mein glutenfreier Apfelkuchen der Star auf jedem Geburtstag 🙂 🙂 🙂 LG

  36. Spätzle, Sachertorte, Pancakes, Rotweinkuchen und vieles mehr. Auch glutenfrei gelingt fast jedes Rezept und niemand schmeckt einen Unterschied 🙂

  37. İmmer noch die gleichen torten multivitamin und keine ahnung Weiß nicht mehr. Nudelauflauf.

  38. bei mir ist am Besten die Goldtröpfchentorte geworden und hat allen am Ostersonntag sehr gut geschmeckt… 😉

  39. Das Lieblingsgericht unserer Restaurantgäste ist der Odenwälder Kartoffelbrambel. Er besteht aus gekochten Kartoffeln und Äpfeln, die zusammen gestampft werden. Darauf kommen 3 Scheiben gebratene Blutwurst, natürlich gf, sowie gebratene Speck- und Zwiebelwürfel. Der Lieblingskchen bei uns ist die gf Förstertorte, ein Schokoladen-Mandel-Boden mit Preiselbeerkompott und Schlagsahne.

  40. ….maaaa, südtiroler küche……BITTE, des will i ham!!!! Damit i endlich gscheide schlutzkrapfen und polsterzipfel zamkrieg!!!!!!…..und dampfnudln mecht i endlich a gf können!….mmmmmmmh.

  41. unser Lieblingsgericht ist im augenblick der “chicken burger” den wir MC Donalds nachahmen 😉

  42. Ofenkartoffeln mit “Semmelbröseln.” Wenn ich die mache, stehen alle Schlange.
    Und danach gibts meinen Lieblingskuchen: Rotweinkuchen. Alle, die ihn gegessen haben, wollten das Rezept.

Kommentare sind deaktiviert.