gluten-free America! – Lisa berichtet über Ihren Au Pair Aufenthalt

Hallo liebe “Zöliakie Austausch” Blogleser, regelmäßig findet Ihr hier Reiseberichte von unsere Mitgliedern in denen Sie euch über die glutenfreien Urlaubserfahrungen berichten. Und jetzt habe ich einen ganz besonderen Bericht erhalten. Zwar mit weniger Fotos, dafür aber mit vielen Infos von Lisa-Marie über Ihr glutenfreien Erfahrungen als Au Pair in Sudbury, einem Vorort von Boston in Amerika.

Lisa sagt “Hallo”

Lisa-Marie_AuPairHallo liebe Blogleser, mein Name ist Lisa und ich bin auch Mitglied in der Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” . Ich wohne seit knapp 3 Monaten in den USA, um genau zu sein in Sudbury, Massachusetts, einem Vorort von Boston und wollte euch mal vom glutenfreien Leben in Amerika berichten.

Kurz zu dem was ich mache

Ich bin hier als Au Pair und passe auf die Kinder einer Familie auf. An die, die vielleicht ähnliches vorhaben und Bedenken haben. Meine Gastfamilie geht sehr auf alles ein und kauft alles mögliche an glutenfreien Produkten. Auch in der sogenannten Trainingschool von meiner Agentur Cultural Care auf Long Island (New York) hatte ich gar keine Probleme. Ich habe angegeben, dass ich mich glutenfrei ernähren muss und zu dem auch noch Vegetarierin bin und bekam immer extra Essen. Die Köchin kannte sich super aus und hat darauf geachtet, dass es auch nicht kontaminiert ist!
Nun zurück zu meinen Erfahrungen hier.

Supermärkte

Generell ist die USA ein Schlaraffenland was glutenfreies Essen angeht und es gibt ALLES!
Preislich gesehen ist es genauso teuer oder sogar etwas teurer als in Deutschland.
Folgende Supermärkte kann ich nur empfehlen:
Whole Foods – Tiefkühlpizza, Brot (Udi’s und Canyon Bakehouse), Bagels (Udi’s), sämtliche Müslimischungen, Müsliriegel, Mehlmischungen und alles was das Herz begehrt. Es gibt kein extra glutenfreies Regal sondern alles steht mehr oder weniger beim normalen Sortiment.
Shaws – Nudeln (Barilla, Schär…), Mehlmischungen, Brot (Schär), Cracker, Salzbrezeln (Snyder’s of Hannover), Tiefkühlware und vieles mehr. Großes glutenfreies Regal, so gut wie jedes Produkt, dass ebenfalls glutenfrei ist, ist als solches mit einem Schild am Regal gekennzeichnet.
Trader Joe’s – English Muffins, Bagels, Brot, Nudeln, Müsli. Ebenfalls kein eigenes Regal, sondern dazu sortiert.
Stop&Shop – Backmischungen, Nudeln, Brot, Müsliriegel usw. Ebenfalls kein eigenes Regal, sondern dazu sortiert.
Target (ist zwar kein reiner Lebensmittelmarkt, aber dennoch lohnt es sich vorbei zu schauen!) – Brot (teils tiefgekühlt), Backmischungen, Müsli, Müsliriegel…… Ebenfalls kein eigenes Regal, sondern dazu sortiert.
Manchmal heißt es einfach Augen auf, beim Lebensmittelkauf, denn oft steht auf den Produkten klein/groß gluten-free. So lassen sich plötzlich auch leckere Chips oder Tortilla-Wraps finden!

Restaurants

Vorab muss ich sagen, dass ich vor meinem ersten Restaurantbesuch hier große Angst hatte. In Deutschland ist schon Vieles schiefgelaufen und die meisten wissen mit dem Wort ‚glutenfrei‘ gar nichts anzufangen. Als ich dann zum ersten Mal in einem Restaurant war, war ich zunächst enttäuscht. Nichts war ausdrücklich als ‚gluten free‘ gekennzeichnet und ich dachte schon es läuft wieder auf einen Salat hinaus, da habe ich mich aber getäuscht. Nachdem ich die Bedienung gefragt habe und ihr die Umstände erläutert habe wusste sie sofort was ich essen kann.

Boston und Umgebung

Burlington – Border Café. Ein mexikanisches Restaurant, preislich günstig bis normal. In der Karte war nichts ausdrücklich als glutenfrei gekennzeichnet, doch die Bedienung kannte sich super aus. Bei meinem zweiten Besuch hat der Kellner sogar erzählt, dass seine Cousine auch Zöliakie hat.
Adresse: 128 Middlesex Turnpike, Burlington, MA 01803
Cambridge – Otto. Eine kleine Pizzeria, in der man die Pizza eher auf die Hand nimmt und sich auch nicht hinsetzen kann. Dafür ist es sehr schön gelegen mitten am Harvard Square und direkt davor gibt es ein paar Bänke. Auf der Karte stand direkt ‚gluten free pizza crust available‘. Jede Sorte, außer die mit Tortellini, gibt es auch glutenfrei. Ich war wirklich begeistert. Es war die beste Pizza die ich jemals gegessen habe. Auch meine Gastmutter und mein Gastkind waren begeistert und konnten kaum fassen, dass diese Pizza glutenfrei war! Für die Pizza haben wir $20 gezahlt, war also noch im Rahmen.
Adresse: The Atrium Shopping Center 1432 Massachusetts Ave, Cambridge, MA 02138
Cambridge – sweet. Ein kleiner süßer Cupcakeladen. Es gab glutenfreie Cookies, Brownies und 4 verschiedene Sorten an glutenfreien Cupcakes. Eine Sorte war gleichzeitig auch VEGAN. Ebenfalls am Harvard Square und keine 3 Minuten von ‚Otto‘ entfernt.
Adresse: 0 Brattle St, Cambridge, MA 02138
Sudbury – CJ’s Gourmet Pizza & Grill. Ein Fast Food Restaurant, dass glutenfreie Pizza anbietet. Sie war lecker, aber kein Vergleich zu der von ‚Otto‘. Preislich jedoch günstiger mit ca. $11.
Adresse: 29 Hudson Rd, Sudbury, MA 01776
Sudbury – T-wisted. Ein Frozen Yoghurt Laden mit vielen glutenfreien Sorten. Besonders überrascht war ich, dass Sorten wie z.B. Cheesecake glutenfrei sind.
Adresse: 410 Boston Post Rd, Sudbury, MA 01776
Lieblingsprodukte:
– Bagel’s von Udi’s (absolutes Muss, auch wenn man sie aufbacken muss, dadurch schmecken sie
erst richtig gut!)
– English Muffins von Trader Joe’s
– Brot von Canyon Bakehouse
– Müsliriegel von KIND
– Müsliriegel (Cranberry Almond) von Udi’s
– breakfast bar apple von glutino
– instant oatmeal (nur wenn man glutenfreie Haferflocken verträgt!) von glutenfreeda
– Müsli von KIND
Das waren so meine Lieblingsprodukte, aber jeder hat ja einen anderes Geschmack. 😉
Generell heißt es auch hier sich durch zu probieren.
Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in das glutenfreie Leben in Amerika geben. Es ist auf jeden Fall viel einfacher als in Deutschland! Ich möchte hier auch gar nicht mehr weg.
Wichtig ist aber auch hier, in Restaurants immer nachfragen und darauf hinweisen, dass man an ‚celiac disease‘ leidet, da die Amerikaner sich auch gerne ohne Grund glutenfrei ernähren und dann oftmals nicht sonderlich gut auf Kontamination geachtet wird!
Liebe Grüße,
Lisa


Vielen Dank Lisa für deinen tollen Bericht. Wenn Ihr auch Eure Reiseberichte für andere Bereitstellen wollt , könnt ihr uns einfach eine Mail mit den Bericht und den Fotos schicken.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*