Gnocchi aus Kastanienmehl

Gnocchi aus Kastanienmehl
Autor: 
Kategorie: Italienisch
 
Zutaten
  • 125 g Kastanienmehl
  • 100 g Kartoffelstärke oder helle glutenfreie Mehlmischung
  • 400 g Kartoffeln
  • ½ Teelöffel Salz
Zubereitung
  1. Die beiden Mehlsorten und das Salz sorgfältig miteinander vermischen.
  2. Die bereits am Vortag gekochten oder zumindest erkalteten Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken,
  3. in einem Topf mit dem Kartoffelstampfer zu Kartoffelbrei zerstampfen oder mit dem Nudelholz platt walzen.
  4. Mehlmischung und Kartoffelmasse miteinander zu einem festen Teig verkneten. egebenenfalls noch einige Tropfen Wasser zugeben, falls der Teig zu trocken ist.
  5. Den Teig portionsweise auf der Tischplatte mit der flachen Hand zu etwa fingerdicken Rollen ausrollen, die ihrerseits mit einem angefeuchteten Messer in etwa haselnußgroße Klößchen zerteilt werden.
  6. Falls der Teig zu bröselig ist, ihn nicht rollen, sondern in die gewünschte Dicke pressen und dann nur vorsichtig rollen, damit sie einigermaßen rund werden.
  7. Diese Klößchen auf ein Brettchen legen und mit den Zinken einer Gabel ein Rillenmuster eindrücken oder mit dem Daumen flachdrücken und anschließend in kochendes Salzwasser geben.
  8. Sobald die "Gnocchi" nach etwa 3 Minuten an die Oberfläche kommen, mit einem Schaumlöffel abschöpfen, gut abtropfen lassen und auf tiefen Tellern anrichten.

 

1 Kommentar

  1. Ich hätte nicht gedacht, dass die Gnocchi so gut schmecken!
    Durch das Kastanienmehl bekommen die einen tollen, nussigen Geschmack.
    Schön, endlich mal wieder Gnocchi essen zu können 🙂
    Viele Grüße!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: