Mini Windbeutel mit Pralinemasse

Mini Windbeutel mit Pralinemasse
Autor: 
Portionen: 35
 
Zutaten
  • 130ml Sahne
  • 200g dunkle Kuvertüre oder dunkle Schokolade
  • 65+60g Butter
  • 125ml Milch
  • 1 Prise Salz
  • 1 TL Zucker
  • 100g Allzweck gf Mehl (ich hab Glutano Mix-It verwendet)
  • 3 Eier
Zubereitung
  1. Für die Pralinenmasse: Sahne knapp bis zum Kochen bringen, vom Herd nehmen und Kuvertüre/Schokolade und 65g Butter darin schmelzen lassen und zu einer Creme verrühren. Im Kühlschrank erkalten lassen, bis die Creme dick ist.
  2. Backofen auf 220° Ober/Unterhitze vorheizen. Milch, 60g Butter, Salz und Zucker aufkochen lassen. Das Mehl auf einmal dazugeben und mit einem Holzlöffel kräftig unterrühren. Bei kleiner Hitze so lange weiterrühren, bissich der Teig vom Topfboden löst.
  3. Den Teig abkühlen lassen. Die Eier verquirlen und unterden abgekühlten Teig heben bis eine einheitliche Masse entsteht. In einenSpritzbeutel füllen und auf ein Blech mit Backpapier kleine Häufchen spritzen.Die Häufchen mit etwas kaltem Wasser bespritzen und ca. 25 Minuten backen (hierkommt es auf die Größe der Häufchen an, wenn sie leicht gebräunt sind, sind sieperfekt).
  4. Auskühlen lassen und danach halbieren und mit der Cremedie untere Hälfte bestreichen und dann die obere Hälfte aufsetzen.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: