Schoko Bisquitkuchen

Schoko Bisquitkuchen
Autor: 
 
Zutaten
  • für zwei 20 cm große, runde Böden
  • 225 g Butter
  • 225 Puderzücker
  • 4 mittelgroße Eier
  • 175 g Mehl (Schär Kuchenmehl)
  • 1 TL ger. Flohsamenschalen
  • 3 TL Backpulver
  • 50 g Kakaopulver (kein Kaba)
  • 1 EL warmes Wasser
  • Für die Füllung:
  • Vanillecreme (Dr. Oetker) oder auch Schoko - Buttercreme
Zubereitung
  1. Backofen auf 180 Grad (Gas Stufe 4) vorheizen
  2. Butter und Zucker mit dem Mixer schaumig rühren
  3. Eier nach und nach zugeben und gut verrühren
  4. Die Hälfte des Mehls und des Kakaos in die Schüssel sieben und gut unterrühren.
  5. Anschließend verfahren Sie mit der anderen Hälfte genauso. Die Flohsamenschalen unterrühren. Sollte der Teig zu trocken wirken, etwas Wasser zugeben.
  6. Den Teig zu gleichen Teilen in die Springformen füllen und einem Teigschaber glattstreichen.
  7. Teig 15-20 Minuten backen.
  8. Sind die Böden ausgekühlt, einen Boden mit der Creme bestreichen. Den zweiten Boden auflegen. Dann die Creme über den ganzen Kuchen verteilen. (Ich habe nur zwischen die Böden Creme gemacht.
  9. Zum Schluss habe ich den Kuchen mit einer Schikoglasur bestrichen.
Bemerkung
Wer keine zwei Springformen hat: Ich habe einen Kuchen gebacken und diesen dann in der Mitte auseinender geschnitten. Geht genauso gut!!

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Bewerte das Rezept: