Der Welt-Zöliakie-Tag 2015 – Wir sind Viele !

Lachen beim Schlange stehenHallo liebe Zöliakie Austausch Blogleser, der Welt-Zöliakie-Tag 2015 fand am 16. Mai 2015 in Leipzig statt. Bereits im Januar begannen in unserer Facebookgruppe die Vorbereitungen für die zweijährlich von der DZG organisierte größte Veranstaltung für Zöliakiebetroffene – den WZT. Was dort alles passiert ist und was wir alles entdeckt haben und wen wir alles getroffen haben und und und … erfahrt ihr in unserem großen Nachbericht.

Die Vorbereitungen in unserer Gruppe – Der WZT Rucksack

Rucksack Zöliakie Austausch mit NameWie wir aus den vergangenen WZT’s gelernt haben, sind dort über 2000 Besucher und man hat Probleme sich zu finden. Deshalb haben wir uns überlegt als Erkennungszeichen für Gruppenmitglieder eine Rucksack anzubieten. Man konnte eine personalisierte Version und eine neutrale Version bei uns bestellen. Bis März hatten wir fast 100 Bestellungen und dadurch die Mindestmenge erreicht. Als Überraschung für alle Käufer konnten wir dann auch noch Gutscheine von folgenden Unternehmen beilegen, so dass der Rucksack inklusive Versand quasi kostenfrei war.

Vielen Dank an dieser Stelle an:

Unser Vorabendtreffen

Willkommen im Zunftkeller
Willkommen im Zunftkeller

Was den Zöliakie Austausch von anderen Onlinegruppen unterscheidet, ist die Verbindung von der “Online” und “Offline” Welt. Wir diskutieren nicht nur über das “glutenfreie Leben” sondern “erleben” es. Und deshalb gab es am Vorabend des WZT ein großes Treffen der Mitglieder die schon vorab angereist sind. Da wir aber mittlerweile eine Größe erreicht haben, die kein einzelnes Lokal mehr bedienen kann, mussten wir uns auf zwei Lokale aufteilen. Ca 30 Personen waren im “Zunftkeller” und 40 Personen haben im “Cafe Madrid” geschlemmt. Vielen Dank an die fleißigen Helfer Becky, Frank, Trudel und Melanie die sich um die Reservierungen und die Vorabkommunikation gekümmert haben. Melanie hat auch die Organisation für 40 Personen übernommen – Wenn jemand einen Eventmanager braucht könnt ihr sie buchen. 🙂 Wir legen bei den Treffen immer viel Wert das sich alle Beteiligten auch Wohl fühlen und das Personal über unsere Anforderungen Bescheid wissen.
Sowohl im Zunftkeller als auch im Cafe Madrid in Leipzig haben wir sehr gut und glutenfrei geschlemmt. Natürlich sollte man trotzdem immer aufpassen um Fehler zu erkennen.

Der Welt-Zöliakie-Tag – Von der Demo bis zum Darm war alles dabei !

(c) Antje Bransdor - Augustusplatz am Morgen
(c) Antje Bransdor – Augustusplatz am Morgen

Die Ausgabe der DZG Pakete
Die Ausgabe der DZG Pakete

Die Hersteller bereiteten am Vormittag in den Zelten ihre Pakete und Testprodukte vor und die DZG Helfer haben die Willkommenspakete mit WZT Tour T-Shirt, Testprodukte und Vouchern am Hauptbahnhof ausgeteilt.
Leicht verspätet begann  der Demozug mit der Sambatrommlern vom Hauptbahnhof durch das Leipziger Zentrum. Mit dem Umzug soll auf Zöliakie Aufmerksam gemacht werden, was auch super funktioniert denn viele Besucher standen auf den Straßen mit Fragenden Blicken. Am Augustusplatz angekommen wurden alle Teilnehmer vom Vorstand der DZG begrüßt und bei herrlichen Sonnenschein verteilten sich die Teilnehmer auf die Stände um die vielen angebotenen Produkte zu testen oder die Pakete zu Kaufen.
(c) Antje Bransdor - Augustusplatz am Mittag
(c) Antje Bransdor – Augustusplatz am Mittag

Folgende Hersteller/Unternehmen waren vertreten:

  • Seitz
  • Schär
  • 3Pauly
  • Schnitzer
  • Alnavit
  • Kurort Scheidegg
  • Komeko – Reismehl
  • Cenovis – Brühe/Fertigsuppe
  • BoFrost
  • Bauckhof
  • Balviten
  • Gusto Glutaliano – Verbund glutenfreier Hersteller aus Rom und der Region Latium
  • Resch&Frisch
  • Jizerské pekárny GmbH – Backwaren aus Tschechien
  • Neumarkter Lammsbräu
  • Sachsengold – Glutenfreie Nudeln in Handarbeit hergestellt

WZT_2015_Zoeliakie_Austausch_DSC_2321Bei Resch&Frisch konnte man die in den Mini Backofen aufgebackene Brötchen und Salzstangen probieren. In Kürze erfahrt ihr darüber auch mehr hier am Blog.
Bei BoFrost konnte man Nudeln und weitere Produkte aus dem Sortiment testen – und es gab viel auch Eis.
Schnitzer hat Baguettes und Bier vergünstigt angeboten

Die Begleitungen werden als "Tragetiere" genutzt
Die Begleitungen werden als “Tragetiere” genutzt

Bei Bauckhof erhielten unsere Rucksackkäufer ein kostenloses Mehl.
Alnavit hat eine Tasche mit Produkten zusammengestellt und vergünstigt verkauft.
3 Pauly hatte viele Snacks am Stand
Auch bei Seitz konnte man eine Tasche mit Produkten erwerben.
An jedem Stand waren auch viele Probierprodukte verfügbar.
Bei Schär haben die Bloggerinnen fleißig Brote und Sandwiches belegt und verteilt. Auch Trudel hat kreative Kuchenkrationen verteilt.
Die DZG war mit einem Ernährungsberatung, der Jugendvertretung, der 55+ Vertretung und einem Essenstand vertreten. Es gab Bratwurst im Brötchen, Pommes und Getränke.
Der Andrang war so groß das sich an vielen Ständen lange Schlangen bildeten. Aber alle Hersteller versuchten wirklich immer genügend Produkte zusammenzupacken.
Mitten auf dem Augustusplatz unter dem großen Zeltdach konnte man sich von den Strapazen ausruhen und seine Taschen zwischenlagern um neue Kraft für das Shopping zu Tanken.
WZT_2015_Zoeliakie_Austausch_DSC_2347Hier war auch der Anlaufpunkt für unsere Gruppenmitglieder. Wir hatten von der DZG sechs Tische reserviert bekommen an denen wir uns getroffen haben. Anhand der roten Rucksäcke konnte man sofort erkennen das da viele Zöliakie Austausch Mitglieder sitzen. Aber auch ohne Rucksack waren alle Willkommen. Heinrich und Katharina Pütz vom Glutyfreeshop gesellten sich zu uns und Rob und Jonas von der Maisterei und Trudel haben Backerfahrungen ausgetauscht.
Aus Österreich kam der Karl mit seiner Frau und die Angela und hat für uns Produkte mitgebracht.
Wir haben viele Mitglieder aus unserer Gruppe persönlich getroffen und der Austausch wurde rege betrieben. Auch unsere Gruppenadmins haben sich am WZT zum erstenmal im echten Leben gemeinsam getroffen.
Auch die glutenfreien Bloggerinnen SinaSvenja und Mari waren bei uns und am Stand von Schär haben wir Tanja und Katie getroffen.
Genau um diese Kontakte und den Austausch geht es nach unserer Ansicht. Der Welt-Zöliakie Tag soll allen Teilnehmern aufzeigen das wir ganz viele sind. Und das ist gelungen. Über 2500 Personen waren über den Tag verteilt, dort und so konnten sich alle davon überzeugen nicht Allein zu sein.
Gegen 17 Uhr löste sich die Veranstaltung auf und wir konnten uns fertig machen – ZUM ESSEN !
Nach WZT Treffen im Maredo
Nach WZT Treffen im Maredo

Ca. 20 Personen  machten sich auf dem Weg zum MAREDO. Dort haben wir uns zuerst mit der zusätzlichen Allergiker Karte bewaffnet. Nach dem ersten Schock das doch viele Gerichte und Beilagen glutenhaltig sind, haben wir es doch geschafft leckere Menüs zusammenzubauen.
Und da Sabine uns aus Italien das glutenfreie Bier Peroni mitgebracht hat, haben wir dann auch noch eine Bierprobe gemacht. Vielen Dank an das Maredo für die vielen Gläser. Und da wir immer noch nicht genug hatten, wurden die Schoko- und Zitronen-Geburtstagmuffins auch noch vernascht.
Es ist manchmal sehr verwunderlich was Zölis so alles Essen können.
Am Sonntag konnten wir dann noch ein glutenfreies Frühstück im “Motel One” genießen. Wir haben bereits bei der Anmeldung auf glutenfreies Frühstück hingewiesen. Am Buffet waren dann frisch aufgebackene Hutwiller Brötchen und Pema Brot vorhanden. Auch der Obstsalat war glutenfrei und extra mit vegan beschriftet 🙂
Wir haben ein wunderbares Wochenende in Leipzig verbracht, viele neue und alte Bekannte getroffen und wieder einmal lecker glutenfrei geschlemmt.

Wir freuen uns auch schon auf den Welt-Zöliakie-Tag am 19. Mai 2018 in Ludwigshafen (Berliner Platz) 

Und hier unser großes Fotoalbum

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*