Glutenfreie Produkte von Govinda

Govinda_IMG_7440Hallo liebe Blogleser, wir waren im Februar auf der BioFach 2016 hier in in Nürnberg und haben uns besonders zum Thema glutenfreie Produkte informiert. Den Bericht des Messerundgangs könnt ihr auch noch hier nachlesen. Wir ihr im Bericht lesen könnt, haben die Goodel Nudeln und das Chufli Chia am Stand von Govinda probiert. Govinda hat uns dann ein Testpaket bestehend aus Goodel Nudeln, Chufli Chia Frühstücksbrei und Rote Beete Cracker zum Testen geschickt. Unseren Testbericht lest ihr hier. Und am Ende gibt es was für Euch. 🙂

Govinda

govindaGovinda ist ein Unternehmen aus Deutschland das schon seit über 20 Jahren am Markt tätig ist. Angefangen hat es mit der Herstellung von Trockenfruchtspezialitäten ohne  künstliche Zusatzstoffe die lecker schmecken.
Es gibt neben den glutenfreien Produkten auch  Bio und Vegane Produkte die ihr entweder online im Govinda Shop, bei FoodOase oder auch in vielen regionalen Bio- und Reformhäußern kaufen könnt.
Govinda setzt auf “Fair Trade” gehandelte und ökologisch produzierte Lebensmittel.

Die goodel – die vegane Bio Nudel aus roten Linsen

Govinda_IMG_2256Die Goodel ist eine aus 100% rote Linsen Mehl (Bioqualität) hergestellte “Nudel”. Sie hat eine leuchtend orange Farbe und ist sehr proteinreich.
In einer Packung sind 250 Gramm. Wichtig ist es die sehr kurze Garzeit von 3 Minuten zu beachten. Wenn sie länger gekocht werden oder man das abwaschen vergisst ziehen die goodel nach und werden dann sehr weich.
Beachtet man die Kochzeit hat man eine feste Nudel die man toll mit asiatischen Saucen kombinieren kann.
Die Goodel gibt es auch noch in den Sorten Mungbohnen, Kichererbsen und Buchweizen

Verarbeitung


Der Chufli Chia  Erdmandelfrühstücksbrei

Govinda_JSC_7402Für das Frühstück am Morgen oder den Nachmittagssnack ist das Chia Chufli von Govinda eine  tolle Alternative. Es ist glutenfrei, laktosefrei und dazu noch Vegan – und das Beste daran :
Es schmeckt! 🙂
In einer Packung sind 500 Gramm enthalten. Der Preis beträgt ca. 7 Euro.

Zutaten

  • 53 % gemahlene Erdmandeln*, 30 % angekeimte glutenfreie Haferflocken*, 10 % Chia-Samen*, gepoppte Braunhirse*, Kürbisflocken* (Kürbispüree* 70 %, Trägerstoff Maisstärke*), 2 % Maca-Pulver* (*aus kontrolliert biologischem Anbau)

Zubereitung

Man gibt einfach ca 100 ml heisses Wasser über den Brei (2-4 Esslöffel) und lässt ihn quellen bis ein Brei entsteht. Damit ist er schon fertig.

Man kann auch z.B etwas Sahne (Sojasahne) und einen geriebenen Apfel dazugeben und das ganze dann warm essen.
Govinda_JSC_7445Wir haben auch mal einfach Kakaopulver in den Brei vermischt und dann das Wasser drüber.
Das gibt nen feinen Geschmack. Wenn man will kann man das noch mit Streuseln garnieren.

Die Rote Beete Cracker

Govinda_JSC_7424Das dritte glutenfreie Produkt das wir erhalten haben waren vegane Rohkost Rote Beete Cracker.
Die Zutaten sind:

  • Rote Beete (49%), Buchweizenkeimlinge, goldgelbe Leinsaat, gekeimte Sonnenblumenkerne, Meersalz

Der Ankeimprozess der enthaltenen Samen aktiviert den in den Samen vorhandenen Nährstoffkomplex und wird von ernährungsbewussten Menschen sehr geschätzt.

Die Rohkostcracker schmecken leicht erdig und sind ein Ersatz für den abendlichen Fernsehsnack. 😉
Mit knapp über 400 kcal für die enthaltenen 100 Gramm haben sie ca. 20% weniger Kalorien als verlgeichbare Kartoffelchips.
Aber man muss den außergewöhnlichen Geschmack schon mögen

Gewinnspiel-Aktion für unsere Facebook-Fans vom Zöliakie Austausch

Und da ja alles Geschmackssache ist, wollen wir euch die Möglichkeit bieten, die Govinda Produkte auch zu testen.

Link zur Facebook Fanpage Zöliakie Austausch
Link zur Facebook Fanpage Zöliakie Austausch

Es gibt 1 mal das dreier Set mit allen vorgestellten Produkten und zweimal die Nudel und Rote Beete Cracker zu gewinnen.
Schreibt dazu einfach unter dem Beitrag auf der Zöliakie Austausch Fanpage ob ihr euch auch Glutenfrei & Vegan ernährt und was der Hintergrund ist.
Natürlich kann jeder Gewinnen. Egal welche Ernährungsform er hat. Wir schreiben euch dann an um eure Postadresse zu erhalten, an die wir das Gewinnpaket versenden.
Die Aktion geht bis Mittwoch 11.Mai 2016 18:00 Uhr.
Teilnehmen kann jeder aus der EU – In die Schweiz sind die Versandkosten leider zu hoch.

12 Kommentare

  1. Hallo miteinander, ich selbst ernähre mich Glutenfrei da im Januar bei mir und meiner Tochter Zöliakie diagnostiziert wurde. Da ich aber noch ein paar Kilo Zuviel auf den Rippen habe ernähre ich mich außerdem noch Nach dem Low Carb Prinzip.

  2. Ich ernähre mich glutenfrei, weil ich seit gut einem Jahr jetzt Zöliakie habe. Und bin immer auf der Suche nach neuen, leckeren Produkten 😉

  3. Mein Sohn und ich ernähren uns jetzt, aufgrund von Zöliakie, nun seit 1,5 Jahren glutenfrei. Wir würden uns freuen, was neues testen zu können <3

  4. Meine Tochter und ich ernähren uns aufgrund von Zöliakie glutenfrei.
    Wir würden uns riesig über einen Gewinn freuen, drücken aber auch allen anderen Teilnehmern die Daumen!!! ☺

  5. Ich ernähre mich glutenfrei und vegan, weil ich aufgrund von verschiedenen Erkrankungen (Hashimoto/ Fibromyalgie) auf Gluten verzichten soll und mich gern für die Rechte der Tiere einsetze :).

  6. Seit meiner Diagnose vor 4 Jahren ernähre ich mich glutenfrei und habe ziemlich bald die verschiedenen gf Chufli Sorten von Govinda kennen und lieben gelernt. Auch bei den verschiedenen köstlichen veganen Naschereien fühle ich mich auf der sicheren Seite und sie schmecken himmlisch. Mein Sohn ernährt sich seit 2 Jahren vegan und deswegen gibt es zuhause immer mehr Gerichte vegan und glutenfrei. Über ein Testpaket würden wir uns sehr freuen

  7. Auch ich lebe glutenfrei, weil vor 2 Jahren Zöliakie diagnostiziert wurde. Ausserdem versuche ich Fleisch und Co zu vermeiden. Ich würde mich riesig freuen, die Produkte mal testen zu können.

  8. Hallo zusammen,
    wir ihr wisst habe ich neben der Zöliakie noch viele andere Allergien und Unverträglichkeiten. Daher bestreite ich mein “süßes” Leben zu 90% vegan. Auch bei herzhaften Gerichten gibt es häufig vegetarisch und vegan. Daher kenne ich schon einige Hersteller, die Nudeln usw. aus Linsen/Kichererbsen anbieten – aber die Govinda habe ich noch nicht probiert 😉

  9. Ich ernähre mich seit meiner Diagnose der Zöliakie im Januar glutenfrei und bin immer wieder froh neue leckere Produkte ausprobieren zu können 🙂

  10. HalloIch habe seit 2 Jahren eine diagnostiziere Zöliakie. Seit neuestem vertrage ich keine Milch und Hefe mehr. Über jedes neue Produkt, welches mir meine kulinarische Genusslust zurückbringt, freue ich mich sehr

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*