#veggiefreivon2018 – Unser Nachbericht zur großen glutenfreien Messe in Stuttgart

Veggie & frei von 2018

Veggie&frei von Logo 2018Einige von euch haben ja mitbekommen, dass wir auch dieses Jahr auf der “Veggie & frei von” zu Besuch waren. Die Messe fand von Freitag 23.11. bis Sonntag 25.11.2018 im Rahmen des Messeherbst in Stuttgart statt. Wir haben einige unserer Mitglieder getroffen, an den Ständen viel mit den Herstellern gesprochen und auch eine glutenfreie Weltneuheit entdeckt und probiert. Was da so los war, was es auf der Messe an Produkten gab und was es Neues auf dem glutenfreien Markt gibt, erfahrt ihr in unserem großen bebilderten Nachbericht. Viel Spaß beim Lesen und Bilder schauen

Die Veggie & Frei von 2018

Bereits zum vierten Mal fand die “Veggie & frei von” im Rahmen des Stuttgarter Messeherbstes statt.

 

 

Aufgrund des großen Andrangs der letzten Jahre öffneten die Tore am Smastag und Sonntag bereits um 9 Uhr. Vom Haupteingang Ost ging man vorbei an den Hallen 1,3,5 und 7 und kam dann zur Halle 9.

Im Halle 9 gab es diesmal wieder mehrere Schwerpunktzonen

  • Vegetarisch
  • Vegan
  • frei von – Glutenfrei
  • Food Court

Auch das Thema “Verpackung” wurde aufgenommen und man konnte von Verpackungsfrei bis hin zu abbaubaren Verpackungen an den speziell markierten Ständen die Umsetzungen begutachten.

Im Food Court befand sich auch die Seitz Kochbühne auf der Trudel und Tanja den Zuschauern zeigten wie man erfolgreich glutenfrei backt.

Wir waren Freitag und Samstag vor Ort und haben uns auch mit anderen Bloggern wie Trudel (Glutenfrei-Kochen.de), Tanja (rezepte-glutenfrei.de), Silvan (glutenfreie-welt.ch), Fabienne (Freiknuspern.de), Anna (GlutenfreiumdieWelt.de), Sarah (Zottenretter.de) und  Marianne und Ricarda (nmutreff-ortenau.de) getroffen.

Auch mit dem Konditor Jörg Hecker und seiner Frau konnten wir uns austauschen. Jörg hat eine Facebookgruppe in der er seine Erfahrungen und Rezepte für das glutenfreie Backen mit euch teilt.

Sonja und Jörg Hecker

 

Auch ein kurzes Trailervideo haben wir am Freitag Abend gemacht

Die Aussteller im Bereich glutenfrei

Wir stellen euch hier einige Austeller vor, mit denen wir uns persönlich unterhalten konnten.

 

Logo Seitz Glutenfrei

Gleich am Einang der Messehalle stand der große Stand von Seitz Glutenfrei.

Man konnte alle Produkte der Marke Seitz kaufen und testen. Es gab eine gefüllte Tasche zum Aktionspreis und auch einzelne Produkte waren rabattiert.

Es war beeindruckend, alle Produkte an einem Stand zu sehen. Das Vergnügen hat man ja in den Supermärkten nie.

Neben den Kaufprodukten gab es auch eine Ecke, in der man die frisch zubereiten Gerichte probieren konnte.

Auch die Produktneuheiten aus diesem Jahr – glutenfreies Knusperbrot Tigernuss und Kokos, sowie auch das Hafermehl – gab es am Stand zu kaufen.

Direkt neben Seitz war der Stand von Albgold mit den glutenfreien free’n’free Nudeln. Man musste aber aufpassen, denn dort wurden auch glutenhaltige Nudeln ausgestellt.

Am Stand vom “Mein Allergie Portal” konnte man sich über die Inhalte des Online-Portals informieren. Die Betreiber Sabine und Dr. Harald Josse beantworteten am Stand die Fragen der Besucher. Ihr findet im Portal kostenlos Berichte und Interviews mit Spezialisten zum Thema Allergien und Unverträglichkeiten. Wir verlinken auch immer wieder Berichte vom Portal um unseren Mitgliedern fundierte medizinische Informationen bereit zu stellen.

 

Die Deutsche Zöliakie Gesellschaft war mit einem großen Stand vertreten und hat Mitglieder, sowie interessierte Besucher über Zöliakie und die Vorteile der DZG aufgeklärt.

Da am Samstag auch die Mitgliederversammlung der DZG stattfand, waren abwechselnd viele ehrenamtlich tätige Personen am Stand.

Logo BreadonautsMaria von den Breadonauts kam extra aus Wacken nach Stuttgart. Neben ihrem beliebten glutenfreien Pfannenbrot hatte sie auch eine neue glutenfreie Crepebackmischung. Am Stand konnte man das frisch zubereite Brot probieren . Die Crepe gab es für 3 Euro.

Das ist nicht nur was für Metalfans 😉


Logo FiberHuskAm Stand von TrioPharma gab es die Flohsamenschalen “FiberHusk” die man zum glutenfreien Backen nutzen kann, damit die Feuchtigkeit erhalten bleibt.

Bisher gab es die Produkte in Deutschland vor allem in OnlineShop. Ganz neu gibt es die Flohsamen auch in Reformhäußern. Ihr findet die Shopliste online unter www.fiberhusk.de/shop

 

Neu sind die gemahlenen Flohsamenschalen in Kapseln. Neben den positiven Backeigenschaften für das glutenfreie und low-carb Backen wirken gemahlene Flohsamenschalen auch regulierend auf diverse Beschwerden des Magen-Darm-Trakts.


Am großen Stand von GENIUS glutenfrei gab es Brötchen. Muffins und Brote zum testen und kaufen. Als Rabattaktion gab es 5 Backwaren für den Preis von 4.


FriaDie schwedische Marke “fria” kam ebenfalls extra aus den hohen Norden. Schon am Freitag bildeten sich lange Schlangen am Stand, um die gefüllten Taschen mit glutenfreien Produkten zu bekommen.

Am Stand selbst konnte man den Schokokuchen und Brote probieren und kaufen.

Besonders eloquente Personen konnten auch komplette Teller mit dem Kuchen ergattern. 😉

Bei fria muss man allerdings beachten, dass viele der Produkte glutenfreie Weizenstärke beinhalten.

 


Am Stand von GluteoStop konnte man mit den Gründern des Unternehmens sprechen und sich über das Nahrungsergänzungsmittel informieren.

Wie am Stand hervorgehoben wurde, ist das Mittel allerdings NICHT geeignet, um eine glutenfreie Diät zu ersetzen.


Hammermühle
www.hammermuehle.de

Am Stand der Hammermühle konnte man viele der auch im Onlineshop verfügbaren Produkte und Backwaren probieren und kaufen.

Bei Bestellungen vor Ort erhielt man auch Rabatte.

Die Aktion war so erfolgreich, dass die Bestellzettel sogar kurzfristig nachgedruckt werden mussten. Andrea Hiller hat ihr neues Buch “Gutenfrei Backen für Kinder” vorgestellt. Auch das Buch konnte man am Stand erwerben.

 

 


Am Stand von 3Pauly waren die Produktneuigkeiten zum kaufen mit Rabatt verfügbar.

Dazu zählten das Kochbananen und Bio Quinoamehl. Auch die Kakao Sternchen und Haferkissen konnte man kaufen. Gerade die Produktneuheiten sind noch nicht überall verfügbar. Deswegen ist es bei einer Messe toll, den Hersteller direkt vor Ort zu haben.


Schär

Der Stand von Schär war zweigeteilt. Es gab einen Bereich an dem man Produkte testen und zu Sonderpreisen kaufen konnte.

Flammkuchen und Pizza wurden zur Mittagszeit aufgebacken und dann unter den Besuchern verteilt. Es gab belegte Brote und Süßwaren zum testen.

Der zweite Standbereich bestand aus der großen Showküche. Marcus Beran erklärte und zeigte den Zuschauern wie man leckere glutenfreie Gerichte zubereitet.

 

Marcus Beran
Marcus Beran in der Schär Show Küche

Alan hatte am Stand von Ruut glutenfreies Maniokmehl aus Peru. Es gab am Stand Brot aus Maniokmehl zum Testen. Das war richtig saftig.

Das Mehl ist allerdings mit einem Preis von 8 Euro für 250 Gramm nicht günstig. Dafür erhaltet ihr ein Fair gehandeltes Produkt.


Rob von der Maisterei hat seine frischen Brote verkauft und hatte auch Weihnachtsbackwaren dabei.
Toll war auch das neue hefefreie Brot, welches er dabei hatte.

Tatkräftig unterstützt wurde er am Stand von seiner Schwester, die ihre Arbeit ganz toll gemacht hat.


Gegenüber war der Stand vom Gluten Free Magazin. Vor Ort konnte man das Abo mit 10% Rabatt abschließen und auch einzelne Hefte kaufen.

Gluten Free Magazin
Das Messeteam vom Gluten Free Magazin: Stefanie und Alexandra

Logo PoensgenAm Stand von Poensgen konnte man die neuen Verpackungen begutachten und auch viele Backwaren testen und mit Rabatten kaufen. Auch die glutenfreien Weihnachtsartikel gab es am Stand.

Neu bei Poensgen ist, das es mittlerweile auch ein Brot ohne Weizenstärke gibt – Das ist ein absolutes Novum in der Firmengeschichte von Poensgen.

Wir sind gespannt, ob das Unternehmen diesen positiven Trend weiter verfolgt.

Auch lobenswert und erwähnenswert ist, dass die genutzte glutenfreie Weizenstärke mittlerweile auf den neuen Verpackungen in der Zutatenliste fett geschrieben und damit für Konsumenten besser erkennbar ist.


Am Stand von Huttwiler gab es auch Produkte zum testen. Auch Hutwiller hatte glutenfreie Neuheiten.

Es gibt ein neues Alpenmüsli und Sprossen Cracker. Im Müsli werden Sojaflocken genutzt.


Der Stand von WerzAuch das Unternehmen Werz war mit einem Stand vertreten. Es gab 4 verschiedene Weihnachtspäckchen zu Sonderpreisen.

Das auch Päckchen mit Dinkelprodukten verkauft wurden, fanden wir nicht so gut. Am Markt herrscht ja oft die falsche Meinung das Dinkel auch glutenfrei sei.

Für unerfahrene Zöli kann dies eine Gefahr sein.

 

 


Apetito Logo

apetito hatte den ersten Auftritt auf der veggie & frei von. Der Anbieter von glutenfreie Menüs für Kinder hatte auch Neuigkeiten dabei.

Mittlerweile gibt es 9 verschiedene glutenfreie und teilweise laktosefreie Nudelgerichte im kostenlosen Heimlieferservice.

Es gibt 2 verschiedene Pizza Sorten und ganz NEU auch Pfannkuchen gefüllt mit Quark auf Vanillesoße.

Wir haben die Pfannkuchen auch am Stand probieren dürfen und fanden sie richtig lecker.


Auch am Stand von Alnavit gab es viele Produkte zum kaufen und testen. Es gab auch Messerabatte. Da viele Besucher in der Halle 9 speziell auf der Suche nach veganen Produkten waren, konnte Alnavit mit seinen leckeren Schoko Cookies auch diese Nachfrage bedienen.


Panista
www.panista.de

Am Stand von Panista konnte man die frischen Brote und die neue Backmischung testen.  Panista ist unsere Empfehlung für alle die maisfreie glutenfreie Backwaren oder Mehle suchen.


Un-vertraeglich.deExtra aus Berlin ist Marko angereist. Er hat den glutenfreien Onlineshop un-vertraeglich.de gegründet und bietet nun viele glutenfreie Produkte an. In Berlin veranstaltet er auch immer mal wieder einen Lagerverkauf.

Das Besondere an seinem Shop ist der Versand von TK Ware.


FrankoniaAm Stand des fränkischen Schokoladenherstellers FRANKONIA konnte man die vielfältigen glutenfreien und laktosefreien Schokoladensorten testen. Es gab auch neue Sorten mit hohem Kakaoanteil.

Und eine Produktneuheit die erst 2019 kommt, hat sich schon im Messedisplay versteckt.  Es wird eine laktosefreie Schokolade mit glutenfreien Keks geben.


Logo KomekoAm Stand von KOMEKO konnte man die speziellen Reismehle erwerben und Produkte testen, die damit gebacken wurden.

Die speziellen Reismehlmischungen sind teilweise 1:1 mit glutenhaltigem Mehl austauschbar. Am Stand gab es Lebkuchengebäck, Biskuitrolle und Stollen zum testen.

Auch nach mehr als 4 Tagen waren die glutenfreien Backwaren noch sehr saftig. Am Stand gab es auch die Produkte zu Messepreisen zu kaufen.


Ebenfalls vor Ort war der Onlineshop Querfood der auch glutenfreien Produkte zum testen hatte und zu Messeaktionspreisen verkauft hat.


Tanja hat ihre neue Backmischung “Tanjas Backliebe” vorgestellt und stand für Fragen zur Verfügung.  Die Backmischung erhielt man am Stand zum Messepreis.

Am Samstag und Sonntag waren auch Sandra und Johanna von der FoodOase am Stand, um Fragen zu beantworten und das große FoodOase Magazin mit vielen Rezepten und Einkaufstipps kostenlos zu verteilen.


Schleicher

Die Traditionsbrauerei Schleicher war auch das erste Mal auf einer “Glutenfrei Messe”.

Seit 2017 bietet die Brauerei ein natürlich gebrautes glutenfreies Bio Bier und Radler an. Die Marke NATURAL ist schon bei vielen bekannt.

Und 2018 hat der Braumeister Oskar eine Weltneuheit auf der Messe präsentiert – Das Ergebnis eines Studienprojekte ist der “Storch im Glück”.

Das erste glutenfreie und alkoholfreie “Malzbier”. Auf der Messe konnten es die Besucher testen und alle Sorten der Brauerei pro Flasche zu Messepreisen ( 1 Euro pro Flasche) kaufen.

Neue glutenfreie Start-ups

Für Start-Ups zum Thema “Glutenfrei” gab es einen eigenen Bereich auf der Messe. Wir haben uns mit einigen Gründern persönlich unterhalten.

Daniela von Principessas (https://www.principessas.de/ ) hat ihre neue glutenfreie Backmischung für Macarons vorgestellt. Sie fertigt und vertreibt die Backmischung selbst über ihren Onlineshop. In München hat sie auch einen Stand, an dem ihr sowohl die Macarons, als auch die Backmischung kaufen könnt. Dazu zeigt sie noch in Workshops und auf Showbackenveranstaltung ihre Begeisterung an der Macaron-Herstellung und versucht neue Fans zu bekommen.

HistaminikusAm Stand von Histaminikus stellen Michaela und Thomas  aus Mettlach ihre histaminarmen und glutenfreien Produkte vor. Neben verschiedenen Backmischungen für histaminarmes Brot oder Pfannkuchen bieten sie auch histaminarme Würzmittel an.

Michaela hat selbst eine Histaminintoleranz und kann euch persönliche Tipps von der Diagnose bis hin zum sicheren histaminarmen Leben geben.

Die Produkte könnt ihr direkt  im Histaminikus Onlineshop kaufen und ihr findet auf deren Webseite Informationen rund um das Thema Histaminintoleranz, Darmgesundheit, Säure-Basen-Haushalt und praktische Tipps für einen gesunden Lebensstil.

Mitohnekochen.comRenee Hanslik betreibt schon lange das Portal https://www.mitohnekochen.com. Ihr findet dort viele Rezepte und Tipps rund um Allergien und Unverträglichkeiten.

Speziell für Fruktoseunverträgliche die auch kein Sorbit vertragen hat Renee nun fruchtige Bonbons im eigenen Kochtopf entwickelt, die sie auch selbst vetreibt.  Die Frunix Bonbons hat sie auf der Messe vorgestellt und man konnte die verschiedenen Geschmacksrichtungen testen.

FrunixMehr zum Hintergrund der BonBons findet ihr auch auf ihrem Blog https://www.mitohnekochen.com/aktuelles-auf-einen-blick/frunix-fructosefreie-bonbons/

Mein Favorit war übrigens Himbeer Limette 🙂

 

KoukeeAm Stand von Koukee konnte man leckere glutenfreie Snacks testen und kaufen.  Die Inhaberin hat selbst eine Glutenunverträglichkeit und dann die fruchtigen Snackalternativen für sich selbst entwickelt. Nun werden diese auch über den eigenen Onlineshop verkauft.

Die Snacks sind glutenfrei * lower carb * paleo / paleo-inspired * vegan oder primal (mit Milchprodukten) * kompostierbare Verpackung aus Pflanzenfasern * handgemacht in Deutschland

 

 

 

Im hinteren Teil der Messehalle war die große Seitz Kochbühne auf der auch Trudel und Tanja auftraten, um zu zeigen wie man glutenfrei backt.

Marcus Beran verkaufte Lasagne und Semmelknödel und weitere glutenfreie Gerichte an seinem Stand. Am BoForst Wagen erhielt man Produkte zum testen. Es gab auch noch einen indischen FoodTruck an dem es auch glutenfreie Gerichte gab.

Dort bestand auch die Möglichkeit, sich mal an Tischen und Bänken hinzusetzen und sich auszuruhen.

Im Vortragsraum konnte man zu verschiedenen Themen sein Wissen erweitern.

Die Messe hat wiedereinmal das große Angebot am deutschen glutenfreien Markt aufgezeigt. Es ist einfach schön durch die Halle zu gehen und die vielfältigen Produkte probieren zu können.

Wir haben uns auch wieder sehr gefreut viele von unserer Mitgliedern der Facebookgruppe Zöliakie Austausch persönlich kennenzulernen – Unser Motto #wirsindviele wird hier immer wieder bestätigt.

Es wäre jetzt noch super, wenn auch im Norden von Deutschland eine derartige Messe stattfinden würde.

 

Die nächste “Veggie & frei von” findet vom 22. – 24.11.2019 wieder in Stuttgart statt.

Veggie&frei von 2019

1 Kommentar

  1. Ein großes Danke an euch Paddy und Jürgen. Super umfangreicher Bericht. Fand die Messe dieses Jahr viel besser und für uns Zölis hat sich einiges getan!

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*