Die intolerante Isi – Crowdfunding für die erste intolerante Foodtruck-, Catering- und Eventlocation

die_intolerante_isi_-_teil_2_crowdfundingHallo liebe Zöliakie Austausch Blogleser, kennt ihr noch Isabella aus München? Wir haben vor 2 Jahren über Ihr Projekt berichtet, den ersten “intoleranten Foodtruck” in München zu gründen. Durch viele Unterstützer ist es gelungen! Seitdem tourt sie mit ihren gluten-, ei, Weizen und laktosefreien Angeboten durch München und erfreut viele Menschen mit Nahrungsmittelunverträglichkeiten. Nun startet Isi mit Ihrem nächsten Projekt:  Die erste glutenfreie Foodtruck-, Catering- und Eventlocation in München. Was dahinter steckt und wie ihr sie unterstützen könnt, erfahrt ihr im Bericht. 

Die intolerante Isi

Crowdfunding_Food-Truck-01Im Jahr 2014 haben wir von Isi gehört und ihr Konzept des Foodtrucks für Intolerante auch bei uns am Blog vorgestellt. Im Rahmen einer Crowdfunding Aktion, konnte jeder auch mit kleinen Beträgen ab 5 Euro das Projekt von Isi unterstützen. Und es hat funktioniert. Isi hat durch viele Unterstützer auch aus dem Zöliakie Austausch ihren Foodtruck kaufen und umbauen können und tourt nun durch München. Aktuelle Standorte des Trucks und das Angebot findet ihr auf der Homepage von Isi http://www.die-intolerante-isi.de

Auch beim einem Foodtruck-RoundUp in Nürnberg konnten wir sie schon persönlich treffen und uns von der Qualität ihrer Produkte überzeugen.

Neben dem täglichen Angebot im Truck kann „Die intolerante Isi“ auch für Privat- oder Firmenevents gebucht werden. Wer keinen Platz für den Truck hat, kann auch aus einem umfangreichen Sortiment etwas passendes als klassisches Catering für seine Veranstaltung ordern und so auch auf viele Unverträglichkeiten eingehen.

Für alle Betroffenen und Interessierten in München gibt es außerdem spezielle Back- und Kochkurse zum Thema Lebensmittelunverträglichkeiten. Wer also lernen möchte – sei es für sich selbst oder für die Familie, Freunde, etc. – welche Alternativen es z.B. zu Milch oder Getreide gibt und welche leckeren und gesunden Gerichte man trotz Unverträglichkeiten zaubern kann sollte sich schnell seinen Platz in einem der Kurse sichern.

Projekt 2:  Intolerante Foodtruck-, Catering- und Eventlocation in München

Dazu braucht sie unsere Hilfe!

Um das Kapital für ihre notwendigen Investitionen zu sammeln, startet “Die intolerante Isi” wieder eine Crowdfunding Kampagne.

Unterstützen könnt ihr sie ganz einfach auf startnext (https://www.startnext.com/die-intolerante-isi-teil-2), indem ihr auf den grünen Button „Projekt unterstützen“ klickt.

Noch bis 30.09.2016 habt ihr Zeit das Projekt zu unterstützen.

Die neue Location ist gefunden
Die neue Location ist gefunden

Nach langer Suche hat sie endlich eine Location gefunden, an der Foodtruck, Catering und Kochevents unter einem Dach vereint werden können. Somit soll es in Zukunft auch endlich ein größeres, besseres „intolerantes“ Angebot für euch geben.

Um die nötigen Investitionen stemmen zu können startet “Die intolerante Isi” erneut eine Crowdfunding Kampagne, denn gemeinsam können wir es schaffen die erste intolerante Foodtruck-, Catering- und Eventlocation zu gestalten.

Auf der Startnextseite  könnt ihr als Gegenwert für eure Unterstützung eines der aufgelisteten Dankeschöns wählen. Darunter z.B. einen Gutschein für einen Koch-/Backkurs, die Nennung eures Namens an der Wand in der neuen Location, oder eine Überraschungs-Box voller „intoleranter“ Leckereien von verschiedenen Herstellern.

Der Vorteil des Crowdfunding ist das eine Vielzahl von Menschen, die von einer Idee begeistert sind bei der Umsetzung helfen können.  Auch 5€ helfen schon weiter, um am Schluss das große Ganze zu erreichen. Wenn das Projektziel übrigens nicht erreicht wird, bekommt ihr Euer Geld wieder zurück.

Aber auch wenn ihr das Projekt finanziell nicht unterstützen könnt – teilt es bitte bei Facebook, Instagram oder auf eurem Blog und erzählt so vielen Menschen wie möglich davon!

Je mehr davon erfahren, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit das es realisiert wird. Und vielleicht werden ja durch eure Links auch Gründer in anderen Städten motiviert solch ein Konzept umzusetzen.

Wir ihr wisst “sind wir viele” und freuen uns überall über sichere glutenfreie Angebote. 

Herzlichen Dank für eure Unterstützung! 

Unterstützen könnt ihr sie ganz einfach auf startnext (https://www.startnext.com/die-intolerante-isi-teil-2), indem ihr auf den grünen Button „Projekt unterstützen“ klickt.

Noch bis 30.09.2016 habt ihr Zeit das Projekt zu unterstützen.

Wenn ihr Isi direkt kontaktieren wollt :

 

die-intolerante-isi-logoIsabella Hener, München
Telefon: 0176 38945734
E-Mail:isi@die-intolerante-isi.de

Homepage: http://www.die-intolerante-isi.de
Facebookseite https://www.facebook.com/pages/die-intolerante-isi.de

(Visited 20 times, 1 visits today)

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*