Crowdfunding Projekt : Das Zölli's in Nürnberg – Restaurant, Lieferservice und Catering für Nahrungsmittelunverträgliche

Katja und Joschua
Katja und Joschua

Hallo liebe Leser vom Zöliakie Austausch, ein Restaurant, Lieferservice und Catering das 100% glutenfrei ist? Klingt erst mal zu schön um wahr zu sein oder? Zwei junge Unternehmer aus Nürnberg wollen diesen Schritt wagen und gehen dabei sogar noch einen Schritt weiter. Im Zölli’s Restaurant, Lieferservice und Catering gibt es Pizza, Pasta, Burger und eine ständig wechselnde saisonale Wochenkarte. Da wir solche Ideen super finden haben wir uns mit Katja über ihre Idee und das Crowdfundingprojekt das am 13.4.2016 startet, gesprochen.

Die Grundprinzipien im Zölli’s

Im Zölli’s gilt 100%ige Transparenz, 100% Entscheidungsfreiheit und 100% kundenorientierte Arbeit. Konkret bedeutet das:
Zoellis-DSCF3614–  Von welchen Lieferanten Rohstoffe und andere Lebensmittel bezogen werden ist auf der Internetseite www.zoellis.de immer nachlesbar
–  Teige und Backwaren werden zum größten Teil im Zölli’s hergestellt
–  Die Pasta wird stets frisch und vor Ort zubereitet. Du kannst sie auch im Laden kaufen
–  Im Restaurant werden saisonale als auch regionale Produkte eingesetzt
–  Das Servicepersonal, die Köche und die Fahrer im Lieferservice werden in Bezug auf Zöliakie, Unverträglichkeiten und Allergien geschult
–  Es ist möglich sich in einer Kundenkartei zu registrieren in die eigenen speziellen Bedürfnisse bei der Ernährung hinterlegt sind. Dies heißt für dich: kein lästiges Nachfragen und Entscheidungsfreiheit wie du dein Essen haben möchtest.
Egal ob du daheim oder im Restaurant Essen willst oder ob du allergenfreies Essen auf einer Feier benötigst – das Zölli’s ist für Alle da.
Auf der Homepage werden auch LowCarb und Fitnesskunden angesprochen. Katja hat uns dazu aber erklärt, das sie kein “Trendlokal” eröffnen wollen und das Thema glutenfrei sehr ernst nehmen. Wenn natürlich ein Hobbyglutenfreiesser ins Restaurant kommt, wird er/sie auch bedient 😉
Das Lokal soll zentral in Nürnberg und verkehrsgünstig gelegen sein.

Das Team im Zölli’s

Katja und Joschua
Katja und Joschua

Zum einen ist es Katja. Sie ist 1990 in Nürnberg geboren. Seit 2008 hat sie unterschiedlichste Lebensmittelunverträglichkeiten und Lebensmittelallergien entwickelt und kennt deshalb die Anforderungen an kontaminationsfreies Kochen aus eigener Erfahrung. Sie hat selbst schon immer mit Leidenschaft gekocht und wird im Zölli’s als Organisatorin aber auch im Catering tätig sein.
Dann gibt es noch Joschua. Er ist 1989 in Bruckmühl bei Rosenheim geboren, ist gelernter Koch und wohnt seit sechs Jahren in Nürnberg. Seine Aufgabe im Zölli’s wird überwiegend das Kochen sein. Dort kann er seine bisherigen Erfahrungen aus den unterschiedlichsten gastronomischen Bereichen einbringen.

Das geplante Angebot im Zöllis

Auf der festen Speisekarte im Zölli’s findet ihr eine große Auswahl an selbstgemachter Pasta, Pizza und Burgern. Ergänzend wird es im Restaurant noch eine saisonale Wochenkarte geben, auf der Köstlichkeiten zu finden sind, die es nicht überall glutenfrei gibt.
Es soll auch glutenfreie Biere geben.

Weitere Infos zu den Speisen und dem gesamten Konzept, findet ihr unter www.zoellis.de und bei www.startnext.de/zoellis
Banner Zöllis

Die Finanzierung über Crowdfunding

Nachdem so ein Restaurant in der Gründungszeit viel kostet, haben sich Katja und Ihr Partner  entschieden eine Crowdfunding Kampagne zu starten. Ihr könnt euch auf www.startnext.de/zoellis eingehend über das Zölli‘s informieren, die beiden in einem kurzen Video kennenlernen und gegen ein Dankeschön deiner Wahl, das Projekt finanziell unterstützen.
Zoellis-DSCF3596Das Angebot für die Unterstützer geht von einem “Dankeschön” für 5 Euro, über eine Namensnennung auf der Homepage, Kochbücher, T-Shirts, einer eigenen benannten Pizza oder Burger in der Speisekarte bis hin zu deinem persönlichen koch zu Hause oder einem Wochenende in Nürnberg.
Weitere Varianten findet ihr auf der Startnext Seite.
Die angegebene Zielsumme deckt natürlich bei weiten nicht die Kosten für das gesamte Restaurant ist aber eine sichere Sache für die Unterstützer.

Ist die angepeilte Summe zu hoch und man erreicht sein Ziel nicht, wird das Geld nicht ausgezahlt und die Unterstützer bekommen es zurück.
Der Finanzierungszeitraum läuft vom  13.04.2016 – 13.07.2016 23:59 Uhr
Realisierungszeitraum für das Restaurant ist Herbst 2016
Das Fundingziel ist 10.000 €

Zoellis-B(3)Nimmt man mehr als die angegeben Summe ein, wird das gesamte finanzierte Geld an die beiden ausgezahlt. Die 10.000 €, die sie versuchen mit dem Crowdfunding zu erreichen, würden aktuell die Nudelmaschine finanzieren.
Den Rest finanzieren die beiden selbst bzw. hoffen auf viele Supporter.
Es gibt bestimmt viele von Euch, die solch ein Projekt gut finden und die beiden mit einer Anschubhilfe unterstützen wollen.
 
Zoellis-P(1)Und vielleicht ist es für andere Leser eine Motivation selbst solch ein Projekt zu beginnen.
Katja ist auch in unserer Facebookgruppe Zöliakie Austausch, falls jemand mal direkt Kontakt aufnehmen will.

www.zoellis.de

Wir hatten übrigens bereits 2014 schon einmal ein Crowdfunding Projekt vorgestellt – Die Intolerante Isi – die mittlerweile erfolgreich mit Ihrem Foodtruck unterwegs ist und sogar ein Cafe in München aufgemacht hat.
Alle Fotos Copyright Zölli’s

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*