Neue glutenfreie Produkte von Bauckhof

Bauckhof Backmischungen Glutenfrei

Backmischungen von BauckWERBUNG – Wir hatten die Möglichkeit erhalten neue Backmischungen und Flakes von Bauckhof zu testen. Gemeinsam mit Julia aus dem Zöliakie Austausch Moderatoren Team haben wir die neuen Backmischungen für schnelle Brötchen mit Hafer, schnelle Brötchen mit Saaten, sowie für den Flammkuchen getestet. Wichtig zu wissen ist, dass alle Backmischungen glutenfreien Hafer enthalten.

Mit nur wenigen Zutaten und super schnell, ohne Gehzeit könnt ihr damit zu Hause glutenfreie Backwaren zubereiten. Wie die Zubereitung bei uns geklappt hat, wie die Ergebnisse geschmeckt haben und was unser
Fazit ist, erfahrt ihr in unserem Blogbericht.

Glutenfreie Produkte von Bauckhof

Bauckhof
www.bauckhof.de

Obwohl Bauckhof bereits ein breitgefächertes Bio-Sortiment an glutenfreien Produkten hat, entwickelt Bauckhof immer weiter und hat ganz aktuell wieder eine tolle Auswahl an Neuprodukten auf den Markt gebracht. Es handelt sich um diverse Backmischungen, die leicht zuzubereiten sind und geschmacklich auch wieder überzeugen. Wichtig zu wissen, die Produkte enthalten glutenfreien Hafer. Falls man noch nicht weiß, ob man diesen verträgt, bitte erst langsam ran tasten. Für alle die glutenfreien Hafer vertragen, ist das Sortiment auf jeden Fall sehr attraktiv und eine Erweiterung des glutenfreien Speiseplans.

Da Geschmäcker bekanntlich verschieden sind, haben wir beim aktuellen Produkttest Unterstützung unserer Moderatorin Julia bekommen. Sie hat unabhängig von uns die Produkte getestet. Julias Feedback stellen wir euch im Folgenden vor.

Online Informationen zu glutenfreien Produkten von Bauckhof: https://www.bauckhof.de/produkte/ernaehrungsform/glutenfrei/

Auf dem Mühlenblog auf der Homepage findet ihr auch glutenfreie Rezeptetipps und Videos von und mit der Buchautorin Elke Schulenburg.

Schnelle Brötchen Hafer

Julia: Ich versprach mir von den schnellen Brötchen ein schnelles Ergebnis und das war es. Die Zubereitungsbeschreibung war sehr einfach und kurz gefasst. Ich schüttete alles zusammen und es konnte wirklich nur mit einem Löffel zu einem Teig verrührt werden. Der Teig war sehr klebrig, aber gut zu verarbeiten, wenn man die Hände nass hält. Verändert habe ich bei diesen Brötchen nichts, aber bei der nächsten Zubereitung werde ich es mal mit Käse probieren und ein Käsebrötchen backen. Zudem werde ich sie das nächste Mal größer Formen, da sie als Endprodukt mir etwas zu klein waren. Wenn man sie aber so klein mag, kann man 10 Stück von ihnen genießen. Nach dem Backen habe ich sie gleich probiert.
Der Geschmack: Sie sind sehr fluffig, geschmacklich sehr neutral, aber nicht langweilig. Die Porung ist sehr gut und es entstanden keine zu große Löcher, die man füllen muss. Ich habe sie mit Hafer bestreut, wodurch sie einen leichten Crunch an der oberen Hälfte bekommen.

Fazit: Werde ich wieder verwenden und evtl. daraus Burgerbrötchen machen .

Zutaten: Hafermehl, Speisestärke Mais, Hirsevollkornmehl, Reismehl, Quinoasauerteigpulver, Tapiokastärke, Xanthanpulver, Meersalz, Reinweinstein Backpulver, Flohsamenschalen gemahlen.

500 Gramm, UVP 3,49 Euro

Haferflakes ungesüßt

Julia: Von den Haferflakes versprach ich mir besonders viel, da ich ja gerne Bowls, Joghurt mit Müsli usw. esse. Sie sind etwas größer wie normale Haferflocken und sehr crunchy. Natürlich werden sie nach geraumer Zeit weicher, wenn sie mit Feuchtigkeit in Berührung kommen. Aber sie schmecken trotzdem sehr lecker.Sie sind nicht gesüßt, was ich persöhnlich sehr gut finde. Ich stelle sie mir sehr gut in Schokocrossies vor (das Rezept steht auch auf der Verpackung) und werde sie auch bald machen. Aber auch als Panade könnte ich sie mir vorstellen.

Fazit: Ich werde sie mir wieder holen.

Zutaten: Vollkorn Haferflocken glutenfrei

225 Gramm, UVP 2,99 Euro (ergibt ca. 10-11 Brötchen)

Schnelle Brötchen mit Saaten:

Julia: Die Zutaten sind ganz leicht zusammen zu mixen, wie auch bei der anderen schnellen Backmischung von Bauckhof. Das heißt, man benötigt keinen Mixer, sondern es funktioniert ganz einfach mit dem Löffel. Ich habe die Brotvariante gewählt, die ebenfalls ganz verständlich auf der Verpackung steht.
Der Teig ist hier auch sehr klebrig und man muss die Hände stets gut feucht halten.
Geschmack des Brotes: sehr lecker, macht gut satt und es ist sehr fluffig. Am 2. Tag kann man auch schöne dünne Scheiben abschneiden, womit die Scheiben auch in den Toaster passen. Damit werden die Saaten etwas geröstet, was zusätzlich noch einen leckeren Geschmack gibt.

Fazit: kauf ich wieder.

Zutaten: Hafermehl, Speisestärke Mais, Braunhirsemehl Vollkorn, Sesam, Haferkleie, Buchweizen Sauerteig, Sonnenblumenkerne, Leinsaat, Xanthanpulver, Meersalz, Backpulver, Flohsamenschalen gemahlen

500 Gramm, UVP 3,49 Euro (ergibt ca. 10-11 Brötchen)

 

Flammkuchen

Julia: Die Flammkuchenbackmischung ist für mich ebenfalls überzeugend, denn es lässt sich damit innerhalb von 30 Min ein Flammkuchen zubereiten. Man benötigt hier ebenfalls keinen Mixer, sondern kann die Zutaten mit dem Löffel miteinander vermengen. Der Teig klebt, aber mit etwas Mehl auf der Arbeitsfläche kann man ihn gut bearbeiten.

Ein Beutel sollte laut Verpackung für ein Blech reichen, das hat es bei mir nicht ganz. Nach 15 Min im Ofen war der Flammkuchen auch schon fertig und warm war er sehr lecker.

Am nächsten Tag kalt kann ich ihn nicht mehr so empfehlen, da dann lieber noch mal frisch machen. Er ist dann etwas speckig und etwas trocken. Trotzdem würde ich mir das Produkt wieder kaufen, da man so ein „Blech“ ohne weiteres auf einmal essen kann.

Zutaten: Hafermehl, Reismehl, Speisestärke (Mais), Hirsevollkornmehl, Flohsamenschalen gemahlen, Meersalz, Xanthanpulver.

2 x 200 Gramm, UVP 2,79

Fazit von Patrizia und Jürgen zu den Produkten:

Julias Feedback können wir uns anschließen. Auch uns haben die Produkte wirklich überzeugt. Bei den Haferflakes finden auch wir gut, dass sie ungesüsst sind und man somit nach eigenem Ermessen nachsüßen kann.

Die beiden Brötchenbackmischungen haben uns auch total überzeugt. Die Zubereitung war einfach und schnell und man erhält locker, luftige Brötchen, die auch nach 1-2 Tagen noch schön saftig sind. Wie Julia auch, haben wir die Version mit dem Kochlöffel probiert und waren positiv überrascht.

Super finden wir auch, dass der Teig keine Gehzeit benötigt.

Beim Formen sind wir jedoch anders vorgegangen. Wir haben den Teig 10 Minuten als Kugel kühl ruhen lassen. Dabei hat der Hafer die Flüssigkeit gut angezogen, wodurch der Teig nicht mehr klebrig war.

Somit haben wir nur noch etwas die Hände und Fläche bemehlt und die Brötchen waren gut zu formen. Wir haben uns bei beiden Mischungen für die Brötchen Variante entschieden.

Werden aber sicher auch mal die Brot Variante testen, oder auch Brotstangen daraus machen. Optisch hat uns die Oberfläche nicht überzeugt.
Aber das Endprodukt war in Geschmack und Konsistenz wirklich überzeugend.

Was wir auch positiv fanden, die Brötchen waren unglaublich satt machend, was auch lang anhaltend war.

Zu guter Letzt noch unser absoluter Favorit unter den neuen Bauckhof Produkten, der glutenfreie Flammkuchen. Auch dieser ließ sich wieder ganz einfach per Hand mit einem Kochlöffel zusammen rühren.

Dann wieder 10 Minuten kalt gestellt und der Flammkuchen ließ sich perfekt ausrollen. Ein Karton enthält zwei Päckchen Backmischungen, wovon jedes für 1 Blech ausreicht.

Aus der zweiten Packung haben wir einen runden Flammkuchen hergestellt, welchen wir auf unserem Pizzastein gebacken haben. Bis zum Rand belegt, nach dem Rezept von der Verpackung, hat uns der Flammkuchen vollendst überzeugt.

Bis zum nächsten Tag hat er bei uns nicht gehalten. Daher können wir über die Konsistenz am Folgetag nichts sagen 😉

Ein knusprig zu backender Haferteig für Flammkuchen, der nicht nur glutenfrei, sondern auch vegan.

Als Gesamtfazit stellen Julia und wir fest, dass Bauckhof mit diesen Produkten wieder eine sehr vielfältige und leckere Erweiterung ihres Produktportfolios auf den Markt gebracht hat. Wer also glutenfreien Hafer verträgt und sich mit Hilfe von Backmischungen die Zubereitung erleichtern will, findet hier sehr gute, neue Varianten.

Erhältlich sind die Produkte zum Beispiel online bei der Foodoase:
https://www.foodoase.de/shop/system/?func=searchdo&cache=1635004447/?pid=12402

und auch bei Querfood:
https://www.querfood.de/shop/system/?func=searchdo&cache=1635004517/?pid=12434

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*