Merkzettel für glutenfreies Einkaufen – 15 böse Zutaten mehrsprachig

Zoeliakie_Austausch_Merkzettel_2014-10-24Hallo zusammen,

unserer (Patrizia und ich) Meinung nach, ist der einfachste Weg um verpackte glutenfreie Lebensmittel zu kaufen, die Zutatenliste auf der Verpackung zu lesen.

Da die Allergenkennzeichnung auf verpackten Lebensmitteln seit 2005 Pflicht ist, kann man durch einfaches Lesen der Zutatenliste sicher auf dem Produkt erkennen ob dieses glutenfrei ist. Auch für Kosmetika haben wir die Inhaltsstoffe aufgeführt, die zu beachten sind.

Wir haben in diesem Beitrag alle Infos zum Merkzettel und zu Inhaltsstoffen zusammengefasst. Ganz unten im Beitrag findet Ihr den Merkzettel auch in verschiedenen Sprachen (Englisch,Italienisch,Spanisch, Schwedisch, Türkisch, Niederländisch, Kroatisch, Ungarisch)

“Zutatenliste ist das einzigste was zählt”  😉

Im Gegensatz zu vor 2005 müssen auf jedem verpackten Produkt alle Allergene aufgeführt werden. Aufgrund dieser Richtlinie hat man grundsätzlich nicht mehr die Notwendigkeit, das man nur nach Büchern einkaufen muss, sondern man kann, wenn man unten aufgeführte Begriffe berücksichtigt, überall glutenfreie Produkte erwerben.

Hier findet man Infos zu dieser Kennzeichnungspflicht von Produkten auf den Seiten des Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft:

http://www.bmelv.de/DE/Ernaehrung/Kennzeichnung/Allgemeine_Kennzeichnungsvorschriften/_Texte/Allergenkennzeichnung.html

und hier die EG Richtlinie: RICHTLINIE 2007/68/EG DER KOMMISSION.

Daher haben wir hier für alle Zöliakie Neulinge oder noch nach “DZG Buch” kaufenden Personen, eine Liste um euch das Leben (und den Einkauf da nun keine schweren Bücher mehr mitgeführt werden müssen 🙂 ) leichter zu machen und auch günstiger Einzukaufen. Nach unserer Erfahrung sind viele Lebensmittel von Grund auf glutenfrei und Produkte werden manchmal nur durch das “Glutenfrei” Logo teuer verkauft. Man spielt hier mit der Angst der Konsumenten.

Und hier die Liste der 15 bösen Zutaten.

Das darf erstmal NICHT in der Zutatenliste stehen, auch nicht in Klammern (egal ob rund oder eckig)  Zoeliakie_Austausch_Merkzettel_2014-10-24hinter Aromen oder Gewürze.

  • Gluten
  • Weizen / Weizenstärke
  • Gerste / Gerstenmalz / Gerstenmalzextrakt
  • Roggen
  • Hafer
  • Dinkel
  • Grünkern
  • Einkorn
  • Kamut
  • Bulgur
  • Emmer
  • Triticale
  • Weizeneiweiß
  • Weizenkleber
  • Seitan

Steht kein Begriff davon auf der Zutatenliste ist es glutenfrei. Es darf sich auch nichts hinter anderen Begriff “verstecken”.

Bitte beachtet aber die Ausnahmen , die auf dieser Seite weiter unten erwähnt sind.

Den Merkzettel gibt es auch auf unserer kostenlosen Visitenkarte von Zöliakie Austausch. Die bekommt ihr auf unseren Offline Treffen.

Ein Beispiel

ZutatenlisteIn dem Beispiel sind die Eierteigwaren aus Hartweizengrieß und Weizenmehl hergestellt und somit glutenhaltig.

Steht hinter einem Begriff wie z.B Gewürze nichts ist auch kein deklarierungspflichtiges Allergen enthalten. In dem Beispiel ist im Aroma als Allergen nur Ei enthalten. Wenn ein glutenhaltige Zutat im Aroma wäre müsste diese auch aufgeführt sein.

Ausnahmen in der Zutatenliste

Wie überall gibt es auch Ausnahmen die aber nicht negativ sondern eher positiv für Menschen mit Zöliakie sind.

Erscheint das Wort Buchweizen in der Zutatenliste, so ist dies auch glutenfrei. Buchweizen hat nichts mit Weizen zu tun, sondern ist ein Knöterichgewächs und enthält kein Gluten

Manche Hersteller weißen Ausgangsstoffe auch noch immer aus, selbst wenn diese im Produktionsprozeß ihre Glutenbestandsteile verlieren. Selbst wenn folgende Produkte auf der Zutatenliste stehen ist es Glutenfrei:

  • Glucose auf Weizenbasis einschließlich Dextrose
  • Maltodextrine auf Weizenbasis
  • Glucosesirup auf Gerstenbasis
  • Getreide, das als Ausgangsstoff für Destillate für Spirituosen verwendet wird

glukosesirupweizenAuf der Zutatenliste links  ist zum Beispiel Glukosesirup aus Weizen aufgeführt und Weizen sogar noch fett geschrieben. Erfahrene Zöliaken wissen aber das Gluskosesirup, egal aus was er hergestellt wird kein Gluten enthält.

Alle Produkte die auf -ose enden sind glutenfrei da diesen Stärkezucker kein Gluten enthalten sein kann.

E-Nummern sind IMMER glutenfrei

Oft erhalten wir die Anfrage ob eine bestimmte E-Nummer glutenfrei ist. Hier können wir euch beruhigen und mitteilen das alle aufgedruckten E-Nummern grundsätzlich glutenfrei sind. Allergene dürfen sich NICHT hinter Nummern “verstecken”. Was also Zöliakie angeht, könnt ihr E-Nummern einfach überlesen 😉

Weitere Angaben nach der Zutatenliste

Man muss beachten das nur die Zutatenliste für den Hersteller verpflichtend ist. Bezüglich der Erwähnung von weiteren Informationen, der Nutzung der “Spurenhinweise” oder Nutzung von Klammern nach der Zutatenliste gibt es keine gesetzliche Vorschrift.

“Kann Spuren enthalten”, “Enthält Spuren”, “Spuren:”, “Enthält”

Stehen diese Bezeichnungen nach der Zutatenliste, sagen sie nur aus, das im Produktionsprozeß oder in der Lieferkette eine Kontamination nicht ausgeschlossen werden kann. Die Unternehmen müssen aber natürlich den glutenfreien Herstellungsprozesse sortenrein halten. Da der Hersteller aber nicht 100% aller eingesetzen Produkte und Produktionsvorgänge ständig prüfen kann, wird dieser Satz rein zur rechtlichen Absicherung erwähnt.

Zutatenliste-SpurenIn diesem Beispiel hat der Hersteller verdeutlicht das in seinem Betrieb auch Produkte hergestellt werden die Allergene (Milch, Sellerie, Getreide, usw. ) enthalten und somit theoretisch eine Kontamination nicht ausgeschlossen werden kann. Das heisst aber NICHT, das im Produkt Spuren enthalten sind.

Kann Gluten enthaltenDer Satz könnte auch lauten “Enthält Spuren von Gluten/Weizen…. “ oder die einzelnen Allergene sind in Klammern aufgeführt.

Auch der Aufdruck “Enthält Weizen/Gluten” wurde bereits gesichtet, genauso wie “Kann auch Gluten enthalten” . Aber auch das ist, sollte es nach der Zutatenliste stehen, nur eine rechtliche Absicherung. Wenn etwas im Produkt ist, muss der Hersteller es IN DER ZUTATENELISTE vermerken.

Auch damit wird das Produkt aber immer noch grundsätzlich als “Glutenfrei” eingestuft !

Kontaminationsrisiken, die rezeptorisch und produktionstechnisch nicht möglich sind, werden durch diesen Hinweistext „kann Spuren von Weizen enthalten“ dennoch zu oft etikettiert und führen dadurch zur Verunsicherung und unnötigen Einschränkungen.

Selbst die Verbraucherzentralen schreiben offiziell das man mit Zöliakie diese Sätze “Kann Spuren von …. enthalten” überlesen kann, da es nur eine rechtliche Absicherung der Unternehmen ist und Unternehmen es oft einfach darauf schreiben, ohne das produktionstechnisch ein Risiko besteht.

Auch der Bund für Lebensmittelrecht erklärt sehr deutlich, das der es eben NICHT bedeutet das Spuren  im Produkt sin.

Standpunkt der DZG zur Spurendeklaration

Im DZG Magazin März 2015 ist ein Artikel wonach unterschiedliche Formulierungen des Spurenhinweises NACH der Zutatenliste keine Abstufung in Sachen Wahrscheinlichkeit der Kontamination darstellt. Außerdem wird erklärt, dass Produkte ohne Spurenhinweis trotzdem Spuren enthalten können, weil sie nicht deklarationspflichtig sind und Produkte mit Spurenhinweis keine enthalten müssen.

Daher geben wir den Hinweis das man den Spurenhinweis ignorieren kann.

Auch die DZG hat im Januar 2016 nochmals genau erklärt wie der Spurensatz zu lesen ist.

Es gibt auch in unserer Facebookgruppe “Zöliakie Austausch” viele die, wenn der Satz “Kann Spuren von Gluten /Weizen enthalten” auf dem Produkt vermerkt ist, dieses nicht kaufen. Das ist nach unserer Ansicht ein nicht nachvollziehbarer und unbegründeter Ausschluss von vielen Produkten.

Wir klären regelmäßig unsere Mitglieder auf das, ob dieser Satz nun aufgedruckt ist oder nicht, keinerlei Auswirkung auf das Produkt hat. Jedes hergestellte Produkt könnte Spuren enthalten auch wenn es nicht aufgedruckt ist, aber NUR wenn eine der oben aufgeführten Zutaten in der Zutatenliste aufgeführt ist, ist es wirklich glutenhaltig !

Ausnahmen, die zu beachten sind

Admin Kommentar
Admin Kommentar

Es gibt aber auch Ausnahmen bei denen man trotz glutenfreier Zutaten entweder den Hersteller kontaktieren muss oder die DZG Listen zu Raten ziehen sollte.

Werden an sich glutenfreie Zutaten verarbeitet, z.B in Mühlen (Maismehl, Buichweizenmehl usw.) oder Pressen (Flocken) oder z.B. in gemeinsam genutzen Verpackungs- oder Mischanlagen wie bei Müsli, so ist eine erhöhte Kontaminationsgefahr gegeben.

So sollte man nur definitv als glutenfrei deklariertes Mais- oder Buchweizenmehl kaufen.

Reismehl wird grundsätzlich in anderen Mühlen hergestellt – dort ist KEINE Kontaminationsgefahr gegeben.

Sind Maismehl oder Buchweizenmehl allerdings in einem Produkt als Zutat, liegt es an jedem persönlich das Kontaminationsrisiko abzuschätzen. Im zöliakie Austausch tauschen wir uns darüber gerne aus. Eine generelle Freigabe kann allerdings auch bei uns niemand geben.

Da allerdings noch weitere Zutaten in einem solchen Produkt sind, wird der relative Anteil des evtl. kontaminierter Zutant noch geringer. Somit kann es sein das Produkte die eine kontaminierte Zutat haben deutlich unter den 20ppm bleiben.

Stärke wird übrigens bei der Herstellung nicht gemahlen und hat deshalb keine Kontaminationsgefahr. Ihr könnt also Maisstärke essen.

Umfrage unter unseren Gruppen Mitgliedern

Bei einer Umfrage von Silke am 8. August 2013 in unserer Gruppe, mit der Fragestellung

“Nur bitte mal mit ja oder nein antworten.
Esst ihr Produkte, wo drauf steht KANN SPUREN VON GLUTEN ENTHALTEN?”

haben knapp über 150 Gruppenmitglieder teilgenommen und ca 115 haben mit Ja geantwortet – also diese Produkte kaufen – ca. 30 mit Nein und der Rest entscheidet ob das Produkt in der DZG Liste steht oder nicht in einem mehlverarbeitenden Betrieb hergestellt wurde.

Nun muss jeder selbst entscheiden ob er solche Produkte kauft – Wir Essen übrigens solche Produkte auch !

Inhaltsstoffe bei Kosmetik

Bei Kosmetik- und Badeprodukten und Sonnencreme kann auch Weizen enthalten sein. Gerade bei Kindern besteht die Möglichkeit das durch verschlucken dann das Produkt in den Magen kommt. Wer darauf achten muss, muss folgende lateinischen/englischen Inhaltsstoffe beachten, hinter denen sich glutenhaltige Produkte verbergen.

Hier der Link zu den Begriffen in unserer FAQ: http://www.zoeliakie-austausch.de/faqs/muss-ich-auf-gluten-in-kosmetika-achten-wie-sind-glutenhaltige-zutaten-in-kosmetika-deklariert/

Gluten in Medikamenten

Da die Kennzeichnungsverordnung bei Medikamenten nicht gilt haben wir das Thema Medikamente hier in unserer FAQ näher beleuchtet,

15 böse Zutaten in verschiedenen SprachenWord Cloud Glutenfrei

Wir haben in unserer Gruppe die 15 bösen Begriffe in Sprachen beliebter Urlaubsländer übersetzt

DeutschEnglischFranzösisch
GlutenGlutenGluten
Weizen / WeizenstärkeWheat / Wheat starchble / froment / amidon de froment
Gerste / Gerstenmalz / -extraktbarley / barley maltorge / malt d’orge /extrakt de malt d’orge
RoggenRyeseigle
HaferOatsavoine
DinkelSpeltépeautre
Grünkernunripe spelt grains / green speltépeautre vert / blé vert
Einkornsmall spelt / einkorn wheatengrain
KamutKamutKamut
BulgurBulgurBulgur
Emmeramidonnier
Triticaletriticale
Weizeneiweiß

Protéine de froment
WeizenkleberGluten de froment / de blé
SeitanSeitanSeitan
DeutschItalienischHolländisch
GlutenGlutineGluten
Weizen / Weizenstärkefrumento / amido di frumentotarwe
Gerste / Gerstenmalz / -extraktorzo / malto d'orzogerst / gerstemout
Roggensegalerogge
Haferavenahaver
Dinkelspelta (farro grande)spelt
Grünkerngrano verde (di spelta)spelt graan
Einkornpiccolo farrograan
KamutKamutKamut
BulgurBulgurBulgur
Emmerfarro dicoccoEmmer
Triticaletriticaletriticale
Weizeneiweiß

proteine di frumentotarwe proteine
Weizenkleberglutine di frumentotarwegluten
SeitanSeitanSeitan
DeutschKroatischPolnisch
GlutenGlutenGluten
Weizen / Weizenstärkepšenica / pšenični škrobpszenica/ skrobia pszenna
Gerste / Gerstenmalz / -extraktječam / jecmeni sladjęczmień/ słód jęczmienny
Roggenraž żyto
Haferzobowies
Dinkelpir / krupnikorkisz
Grünkernzeleni krupniksuszone i zmielone ziarno/orkisza dodawane do zupa
Einkorntriticumpszenica samopsza
KamutKamutKamut
BulgurBulgurBulgur
Emmerdvozrna psenicapszenica płaskurka
Triticaletritikalepszenżyto
Weizeneiweiß

pšenice proteina / pšenična bjelancevivnabiałko pszenicy
Weizenkleberpšenično ljepilogluten pszenny
SeitanSeitanaSeitan
DeutschSpanischTürkisch
GlutenGlutenGluten, Glüten
Weizen / Weizenstärketrigo / almidón de trigo Buğday / Buğday nişastası
Gerste / Gerstenmalz / -extraktcebada / malta de cebadaArpa / Arpa maltı, Arpa mayası
RoggencentenoÇavdar
HaferavenaYulaf
DinkelespaltaKavuzlu buğday oder Kızıl buğday
Grünkernespelta verde, trigo verde, trigo salvaje?
Einkornescanda, triticum monococcumgraan
KamutKamutKamut
BulgurBulgurBulgur
Emmerfarro, escanda almidonera, escanda mayor, trigo almidonero,buğday
Triticaletriticaletriticale
Weizeneiweiß

proteína de trigoBuğday proteini
Weizenklebergluten de trigoBuğday proteini
SeitanSeitanSeitan
DeutschDänischSchwedisch
GlutenGlutengluten
Weizen / WeizenstärkeHvede/Hvedestivelse
vete / vetestärkelse
Gerste / Gerstenmalz / -extraktBygkorn / kornmalt
RoggenRyerog
HaferHavrehavre
DinkelSpeltstavat
GrünkernGrünkern grönmärna
EinkornEnkornenkornsvete
KamutKamut ?
BulgurBulgur?
EmmerEmmeremmervete / emmer
TriticaleTriticalerogvete
Weizeneiweiß

Hvedeproteinveteprotein
WeizenkleberHvedeglutenvetegluten
SeitanSeitansaitan
DeutschTschechischUngarisch
GlutenlepekSikér (oder auch Glutén)
Weizen / Weizenstärkepšenice / pšeničný škrob
búza / búzakeményítő
Gerste / Gerstenmalz / -extraktječmen / árpa
Roggenžitorozs
Haferoveszab
Dinkelšpaldatönköly
Grünkern
Einkornalakor
Kamutkamutkamut
Bulgurbulgurbulgur
Emmertritikálé
Triticale
Weizeneiweiß

búzaprotein
Weizenkleberbúzasikér
SeitanSeitan
DeutschSlowenischx
Glutengluten
Weizen / Weizenstärkepšenica/ pšenični škrob
Gerste / Gerstenmalz / -extraktječmen /
Roggen
Haferoves
Dinkelpira
Grünkern
Einkornenkornsvete
KamutKamut
Bulgur
Emmer
Triticale
Weizeneiweiß

Weizenkleber
Seitan

Tipps für die Türkei

Zöliakie heißt auf türkisch çöylak hastaligi. In den Inhaltsstoffen darf kein bugday, yulaf, arpa oder çavdar enthalten sein. Mehl an sich heißt un. In den großen Supermärkten gibt es jedoch viele glutenfreie Produkte wie Brot oder Kekse. diese sind als glutensiz gekennzeichnet.

Bitte in der türkischen Küche stets auf der Hut sein, denn Reis oder Suppen enthalten oft „Şehriye“. Das sind kleine Weizennudeln.

 

(Visited 1.123 times, 5 visits today)

13 Kommentare

  1. Super Seite!!! Vielen Dank für die ausführlichen Erläuterungen. Gerade für Neulinge wie mich eine enorme Hilfe beim “Ausmisten” der Vorräte und für kommende Einkäufe.

    • Hallo Sandra, wenn der Brottrunk aus einer der 15 bösen Zutaten gemacht wurde ist er verboten. Wenn er mit GF Zutaten ist, dann ist er ok. Das glaube ich aber nicht denn das würde extra vermerkt

  2. Ich habe eine Frage zu Produkten, bei denen Gerstenmalzextrakt als Zutat aufgeführt ist, jedoch als glutenfrei gekennzeichnet sind. Soll man diese meiden oder sind sie unbedenklich?

  3. Hallo,
    ich müsste bitte wissen: Wie ist die Regelung in Schweden?
    Gibt es eine Liste der 15 bösen Zutaten auf schwedisch?
    Herzlichen Dank und viele Grüße
    Sabine Lubek

    • Haben wir auch in Schwedisch:

      15 Böse Zutaten Schwedisch

      gluten = gluten
      weizen = vete
      roggen = rog
      gerste = korn
      spelt = spelt
      kamut = kamut
      hafer = havre
      weizenstärke = vetestärkelse
      gerstenmalz = kornmalt
      dinkel= stavat
      grünkern = grönkärna
      triticale = rogvete
      weizeneiweiss = veteprotein
      weizenkleber = vetegluten
      saitan = saitan

  4. Super aufschlussreicher und hilfreicher Beitrag, danke dafür 🙂

    Hab erst heute eine Zöliakie diagnostiziert bekommen und bin jetzt dabei mich zu informieren, da ist die Zutatenliste eine super gute Hilfe 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*